Sportlergala: Drei Auszeichnungen für unsere Schanzer

Christian Träsch mit seiner ersten Auszeichnung bei der Nacht des Sports.

Sportlergala: Drei Auszeichnungen für unsere Schanzer

Bei der IZ-Nacht des Sports ist der FCI längst einer von vielen Dauerbrennern. Auch dieses Jahr wurden die Schanzer wieder in verschiedenen Kategorien geehrt und nahmen am Donnerstagabend im Stadttheater Ingolstadt mit Stolz die insgesamt drei Auszeichnungen entgegen.

Entsprechend groß war die Freude gerade über die zahlreichen Titel im Breitensport. Die Schanzer glänzten vor allem im Bereich des Frauenfußballs: Torhütern Franziska Maier wurde auf Platz 1 „Sportlerin des Jahres“ und auch die U 17 landete mit der Auszeichnung zur „Jugendmannschaft des Jahres 2017“ ganz oben auf dem Treppchen. 

Eine besondere Ehre gab es für den gebürtigen Ingolstädter Christian Träsch: Der erst im Sommer in die Heimat zurückgekehrte FCI-Profi landete prompt auf Platz 2 bei der Wahl zum „Sportler des Jahres.“ Auch Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport & Kommunikation, Sportdirektor Angelo Vier und FCI-Repräsentant Werner Roß wohnten der „Nacht des Sports“ bei und freuten sich über die zahlreichen Auszeichnungen für unsere Schanzer.

Ein buntes Rahmenprogramm sowie interessante Gespräche sorgten für einen gebührenden Rahmen. Somit darf man schon heute auf die „Neuauflage 2018“ gespannt sein. Gewählt wurden die Sportler des Jahres 2017 von den Lesern des Ingolstädter Anzeigers. Zusammen mit dem Amt für Sport und Freizeit hat die Wochenzeitung Kandidaten in den Kategorien Jugendsportler, Jugendmannschaft, Sportlerin, Sportler und Mannschaft aufgestellt, die dann von den Lesern gewählt wurden.