Tag 1 in Alicante: Aufgalopp mit perfekten Bedingungen

Start ins neuntägige Trainingslager in Alicante bei perfekten Bedingungen.

Tag 1 in Alicante: Aufgalopp mit perfekten Bedingungen

Die Schanzer sind am Donnerstag reibungslos ins Trainingslager in Alicante gestartet. Im sonnigen Süden Spaniens bat Cheftrainer Jens Keller direkt zur ersten Einheit, nachdem der FCI-Tross am frühen Nachmittag gelandet war. Ein lockerer Aufgalopp rund um das weitläufige Trainingsgelände stand auf dem Programm, gefolgt von einingen Athletik- und Stretching-Übungen. Lediglich Lucas Galvao absolvierte ein individuelles Training, um sich nach seiner Sprunggelenksoperation Stück für Stück ins Mannschaftstraining zurückzukämpfen.

Am Freitag, gleichzeitig dem ersten kompletten Tag im Trainingslager, steht eine Doppeleinheit auf dem Programm. Zur Nachmittagseinheit wird dann auch Neuzugang Mergim Mavraj in Alicante erwartet, der erst am Donnerstagabend verpflichtet wurde, um den Schanzer Defensivverbund zu verstärken. Mit Philipp Tschauner stand der erste Winterneuzugang bereits auf dem Rasen. Im Kreis des Teams war ebenso der neue Torwarttrainer der Schanzer, Alexander Kunze. Das Team um Chefcoach Jens Keller freut sich auf neun intensive Tage in Spanien, um die Schanzer gut gerüstet in den Kampf um den Klassenerhalt zu schicken. 


Aufgalopp zum ersten Trainingstag in Alicante.