Tag 1 in Südtirol: Startschuss ohne Hindernisse

Roman Kerschbaumer jagt dem Ball hinterher (Foto: FCI).

Tag 1 in Südtirol: Startschuss ohne Hindernisse

Quasi reibungslos sind die Schanzer in ihr Trainingslager in Reischach (Südtirol) gestartet: Bei der ersten, offiziellen Einheit auf dem Gelände des ASV Reischach konnte Trainer Stefan Leitl am Morgen nach einer kurzen Besprechung alle Akteure begrüßen.

Lediglich Thorsten Röcher drehte zunächst noch individuell seine Runden, um dann am Nachmittag wieder einzusteigen. Nach einem Kreisspiel und anschließenden Koordinationsübungen mit den Athletiktrainern ging es dann direkt in ein komplexes Trainingssystem für unsere Akteure. Gruppentaktisches Verhalten stand auf dem Programm – die Offensive widmete sich Pressingsituationen, in der Defensive drehte es sich um das Verschieben der Kette, bevor man zum Abschluss quasi „Aufeinandertraf“. Ein Start ohne Hindernisse in die Audi Schanzer Sommer Tour 2018!

Nach dem Mittagessen stand Einheit 2 am Nachmittag an: Diesmal lag der Fokus auf dem Umschalt- und Angriffsspiel. Stefan Leitl, Andre Mijatovic und Co. gingen nach einer weiteren intensiven Einheit, in der kein Schanzer in einem Zweikampf zurückzog, zufrieden vom Platz und gingen nach einem rundum gelungenen Auftakt ins entspannte Abendprogramm über.

In unserer Galerie haben wir für euch einige Impressionen von den ersten beiden Einheiten gesammelt: