„Trotz allem ein gutes Gefühl, dass wir das schaffen!“: Die Stimmen zur Niederlage auf Schalke

André Schubert nach seinem ersten Spiel als Schanzer Chefcoach (Foto: FCI).

„Trotz allem ein gutes Gefühl, dass wir das schaffen!“: Die Stimmen zur Niederlage auf Schalke

Beim Debüt von André Schubert als Schanzer Cheftrainer gibt es leider keine Punkte. Nach der 0:3-Niederlage beim FC Schalke 04 äußern sich Kapitän Stefan Kutschke am fci.de-Mikro, sowie die beiden Cheftrainer auf der Pressekonferenz nach der Partie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stefan Kutschke: „Wenn ich ehrlich bin, kann ich dem Team heute eigentlich nicht viel vorwerfen. Wir haben lange Zeit fast nichts zugelassen. Über weite Strecken war das die Richtung, in die wir wollen. Doch wir müssen unsere Fehler abstellen. Die Zeitpunkte und die Art und Weise der Gegentore tun uns extrem weh. Aber es bringt nichts jetzt zu hadern. Nach dem Auftritt heute sind wir trotz allem guter Dinge. Wir müssen aber auch knallhart analysieren und als eingeschworenes Team in der Pause an uns und unserem Spiel arbeiten. Das sind keine Floskeln, das ist Fakt. Wir haben vom Trainerteam heute einen guten Plan mitbekommen und gezeigt, dass wir diesen in Teilen umsetzen können. Es steht außer Frage, dass das noch besser werden muss, doch ich bin überzeugt: Das wird es.“