U 11 zu Gast im Eichstätter Tierheim

Die Jungschanzer kamen mit den „Bewohnern“ des Tierheims bestens aus und hatten sogar kleine Futterspenden dabei.

U 11 zu Gast im Eichstätter Tierheim

Streicheleinheit inklusive: Die Jungschanzer aus der U 11 des FC Ingolstadt 04 besuchten den Tierschutzverein Eichstätt. Nach der Begrüßung erhielten die Spieler eine Führung durch das Katzenhaus und durften Kater Bobby, den aktuell einzigen Bewohner des Hauses, streicheln. Anschließend erfuhren die Jungs jede Menge über die Arbeit des Tierschutzvereins, über artgerechte Haltung und Fütterung und vieles mehr. Danach stand ein Besuch der Kaninchen und Hunde, die vom Tierschutzverein betreut werden, auf dem Programm. Ein besonderes Highlight war außerdem ein Schwan, der sich derzeit von den Folgen eines Unfalls erholt. Auch hier konnten die allesamt ehrenamtlichen Mitarbeiter des Tierschutzvereins den Jungschanzern Spannendes und Wissenswertes über die einzelnen Tiere erzählen, wofür sich die Spieler mit mitgebrachten Futterspenden bedankten.

Der pädagogische Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Florian Kögler, der den Besuch zusammen mit Nicoletta Günzler vom Tierschutzverein Eichstätt organisierte, zog abschließend ein positives Fazit: „Obwohl die meisten Spieler der U 11 selbst mindestens ein Haustier zuhause haben, war der Besuch für alle sowohl spannend als auch lehrreich. Uns ist wichtig, den Spielern auch abseits des Platzes wichtige Werte zu vermitteln.“

Nähere Informationen und die Möglichkeiten, die Arbeit des Tierschutzvereins Eichstätt e.V. zu unterstützen, findet ihr unter www.tierschutzverein-eichstaett.de.