U 14 mit Kantersieg im Test – Vier Jungs für DFB und BFV nominiert

Feierte im Test ein Schützenfest: Die U 14 des FC Ingolstadt 04.

U 14 mit Kantersieg im Test – Vier Jungs für DFB und BFV nominiert

Zweistelliger Sieg und gefragte Jungschanzer: Zahlreiche NLZ-Teams pausieren aktuell und doch gibt es das ein oder andere Highlight aus den Reihen der Jungschanzer. Die U 14 gewann deutlich gegen den SC Amicitia München mit 10:1 und mit Eliot Muteba, Sadri Pacolli, Muhammed Atak (beide auf Abruf) sowie Giulio Conti wurden vier Jungs für Sichtungsturniere in Teams des BFV und des DFB nominiert. Wir sind stolz auf euch und wünschen viel Erfolg!

Alle Jugendresultate im Überblick:


 

U15: Knapper Sieg beim Vereinsjubiläum

JFG Obere Vils – FC Ingolstadt 04 1:2

Die JFG Obere Vils 08 feierte ihr 10-jähriges Vereinsbestehen, unsere U 15 durfte sich dabei im Spiel gegen die Gastgeber präsentieren. In einem engen und sehr zweikampfbetonten Spiel konnten sich untere Jungs dabei mit 2:1 durchsetzen. „Der Gegner hat uns immer wieder vor Probleme gestellt, auf die wir leider an diesem Tag nicht immer gute Lösungen präsentieren konnten. Umso schöner ist es, dass wir das Spiel für uns entscheiden konnten“, resümierte Trainer Christoph Kappel.


Kantersieg: U 14 gewinnt zweistellig

FC Ingolstadt 04 – SC Amicitia München 10:1

Zu einem Freundschaftsspiel reiste ein Mix aus U 16- und U 15-Spielern des SC Amicitia München in die Donaustadt, wo sie von den Jungschanzern klar mit 10:1 bezwungen wurden.
In den ersten 20 Minuten taten sich die Schanzer noch etwas schwer, ehe man dann im zweiten Teil der ersten Halbzeit besser ins Spiel fand und mit 3:0 in die Halbzeitpause ging. In den zweiten 40 Minuten konnte man dann das Ergebnis durch viel Kontrolle und gute Torchancen noch deutlich nach oben schrauben.

Trainerin Sabrina Wittmann nach dem Spiel: „Auch wenn wir überlegen waren, haben die Jungs das Spiel sehr souverän und gut absolviert. Wir haben viele Tore aus kontrollierten Angriffen erzielt, was mich besonders freut, weil es zeigt, dass die Jungs die Trainingsinhalte verinnerlichen.“


U 11 mit gutem sechsten Platz in Löhne

Die U 11 fuhr am vergangenen Wochenende von Freitag bis Sonntag nach Löhne in Westfalen, um an einem hochklassig besetzten U 11-Turnier teilzunehmen. Nach einem guten ersten Turniertag, den man punktgleich mit drei anderen Mannschaften auf Platz 2 abschloss, qualifizierten sich die Schanzer für den Finaltag am Sonntag. Nach schwachem Auftakt gegen Arminia Bielefeld, wurde das zweite Spiel des Tages gewonnen – wenn auch spielerisch nicht überzeugend. Im Anschluss stand man im Viertelfinale RB Leipzig gegenüber und sah, bis 10 Sekunden vor dem Abpfiff, wie der sichere Sieger aus, musste dann jedoch noch den Ausgleich hinnehmen und verlor das Siebenmeterschießen um den Halbfinaleinzug mit 2:3. Die weiteren Platzierungsspiele verliefen äußerst zufriedenstellend, sodass das Wochenende auf einem guten 6. Platz abgeschlossen wurde. Bei besserer Chancenverwertung, wäre jedoch deutlich mehr möglich gewesen, denn die Jungschanzer zeigten an diesem Wochenende durchaus, welches Potenzial in der Mannschaft steckt.