U 19 gewinnt deutlich – U 17 mit Auftaktsieg gegen Augsburg – Alle Jugendresultate

Die Schanzer U 19 musste das Donauderby gegen Regensburg leider verschieben, traf aber gleich fünfmal gegen eine japanische Auswahl. (Foto: Meyer/KBUMM)

U 19 gewinnt deutlich – U 17 mit Auftaktsieg gegen Augsburg – Alle Jugendresultate

Endlich ist es so weit: Alle Jungschanzer-Teams stehen wieder auf dem Platz und sind sowohl in Test- als auch in Punktspielen im Einsatz. Nachdem das Gastspiel unserer U 19 in Regensburg am Wochenende kurfristig abgesagt wurde, fuhr die Mannschaft von Chefcoach Roberto Pätzold einen ungefährdeten 5:0-Erfolg gegen eine janpanische U 18-Auswahl ein. Wie immer haben wir für euch alle Ergebnisse sowie einige Spielberichte zusammengefasst.

Alle Schanzer Jugendresultate im Überblick:

U 21 besiegt die Zweitvertretung des FCA

FC Ingolstadt 04 – FC Augsburg 2:0

Spontaner, aber erfolgreicher Test: Kurzfristig war der FC Augsburg II zu Gast am Audi Sportpark und musste sich der Demir-Elf mit 2:0 geschlagen geben. Die Hausherren waren das dominante Team und konnten ihre frühe Führung durch Treffer von Sussek (6.) und Dannemann (12.) bis zum Ende souverän verteidigen.

Tore: Sussek, Dannemann


U 19 schlägt U 18 aus Shizuoka deutlich

FC Ingolstadt 04 – Shizuoka 5:0

Starker Auftritt der U 19 gegen japanische U 18-Auswahl: Nach der Absage des Liga-Spiels unserer Jungschanzer gegen Regensburg trat das Team von Chefcoach Roberto Pätzold ersatzweise in einem Testspiel gegen die Jugendmannschaft des japanischen Erstligisten Shizuoka an und gewann die Partie deutlich mit 5:0. Nach dem Führungstreffer durch Tim Kraus in der 22. Minute spielten die Ingolstädter weiter zielstrebig nach vorne und sorgten mit einem Doppelschlag durch Dominik N’Gatie (38. Minute) und Fatih Kaya (43.) bereits vor der Halbzeitpause für die Vorentscheidung.

In der 67. Minute schnürte der 18-Jährige dann einen Doppelpack: Nach einer Flanke von Tom Härtel stand der U 19-Kapitän goldrichtig und verlängerte zum zwischenzeitlichen 4:0, ehe beide Spieler ihre Rollen als Vorbereiter und Torschütze tauschten und der eben angesprochene Härtel durch einen Hackentreffer in der 74. Minute den 5:0-Endstand markierte.

Ihre nächste Bayernliga-Partie bestreiten die Jungschanzer am kommenden Samstag um 14.00 Uhr gegen den FV Illertissen.

Thomas Karg nach der Partie: „Unser Liga-Spiel in Regensburg wurde leider abgesagt, weshalb uns das Testspiel gegen die japanische Auswahl sehr gelegen kam. Zu Beginn hatten wir im Anlaufen einige Schwierigkeiten gegen technisch sehr gut ausgebildete Japaner. In der zweiten Halbzeit konnten wir einige Angriffe sauber zu Ende spielen. Ab Dienstag gilt dann wieder unsere ganze Konzentration dem folgenden Meisterschaftsspiel gegen den FV Illertissen.“

Tore: Kraus, N’Gatie, Kaya (2), Härtel


Knapper Auswärtssieg der U 17 in Augsburg

FC Augsburg – FC Ingolstadt 04 0:1

Das erste Punktspiel der Rückrunde in der Bayernliga führte unsere Jungschanzer zur U 16 – Auswahl des FC Augsburg. Die Hausherren gingen mit einer gehörigen Portion Respekt vor den Gästen aus Ingolstadt in die Partie und begannen im 5-4-1-System. Unbeirrt dessen machte unsere U 17 von Beginn an Druck und konnte bereits in der siebten Minute nach einem vorangegangenen Einwurf und schöner Vorlage von Dominic Filser durch Renato Domislic das 0:1 aus kurzer Distanz erzielen.

Wenig später war es Chris Blabl, der den Ball nach einer Standardsituation per Kopf im Netz versenkte – jedoch aus einer Abseitsposition heraus. In der 35. Minute ein erneut starkes Zuspiel auf Domislic, der den Ball aus zwölf Metern zum insgesamt dritten Mal im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Der Schiedsrichter entschied auch in diesem Fall auf Abseits.

In der Folge waren es die Augsburger, die immer besser ins Spiel kamen und den Jungschanzern kaum mehr Spielanteile überließen.

Doch weiter als bis 35 Meter vor das Tor der Jungschanzer sollte es für die Schwaben nicht reichen. Im Gegenzug hatte die U 17 noch einige gute Chancen ihren Vorsprung auszubauen. Zwei Distanzschüsse krachten gegen die Latte der Augsburger, bei drei Versuchen konnte der gegnerische Torwart stark parieren. Über die gesamte Spielzeit schafften es die Hausherren schließlich nicht, zwingend vor das Tor der Jungschanzer zu kommen und so fuhr die U 17 – Auswahl des FCI einen wichtigen 1:0-Erfolg in der Fremde ein.

Trainer Patrick Kaupp: „Das erste Punktspiel nach der Vorbereitungsphase ist oftmals schwer zu spielen. Normalerweise müssen wir dieses Spiel mit mindestens drei Toren Unterschied für uns entscheiden, obwohl wir heute keine gute Leistung abgeliefert haben. Es hat noch ein Stück weit Abstimmung im Mittelfeld und die Kompaktheit im Ballgewinnspiel gefehlt. Die geänderte Vierer-Kette hat sehr gut funktioniert und keine gegnerische Chance zugelassen. Wir hatten noch einige gute Torchancen, die ungenutzt blieben. Jetzt müssen wir uns in der kommenden Trainingswoche deutlich im Ballbesitzspiel und in der Torchancenverwertung steigern, damit wir im wichtigen Spitzenspiel gegen Fürth drei Punkte einfahren können.“

Tor: Domislic


U 16 punktet bei den Löwen und bleibt auswärts ungeschlagen in der Liga

TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 1:1

Am vergangenen Sonntag konnten unsere Jungschanzer beim Nachwuchs der Löwen einen Punkt aus München entführen und halten ihren direkten Verfolger somit mit vier Punkten auf Distanz.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein enges Spiel auf Augenhöhe, in dem sich die Ingolstädter U 16 durch starkes Gegenpressing zwei gute Torchancen erarbeiten konnte, diese jedoch nicht nutzte.

Erst in der 61. Minute fiel das erste Tor des Spitenspiels in der Bayernliga: Nach einer einstudierten Eckballvariante brachte Frederic Benedix den FCI mit 1:0 in Führung. Doch die Freude über den Treffer hielt nur kurz an. Zwei Minuten nach dem Führungstor erzielten die Hausherren – ebenfalls nach einer Standardsituation – den 1:1-Ausgleich, der gleichzeitig den Endstand markierte.

Fazit Cheftrainer Benjamin Flicker: „Wir können mit dem Punkt leben, weil wir bis auf das Gegentor eine starke Verteidigungsleistung gezeigt haben und uns auch in der Offensive zwei bis drei gute Gelegenheiten erspielen konnten. Gegen einen so guten Gegner wie die Löwen bekommt man nicht viele klare Tormöglichkeiten. Deswegen geht das Unentschieden heute auch absolut auch in Ordnung. Wir freuen uns nun auf das nächste Topspiel am nächsten Samstag daheim um 13.00 Uhr gegen die U 17 der SpVgg Deggendorf.“

Tor: Benedix


U 15 mit Sieg im letzten Test

FC Ingolstadt 04 – SpVgg Kaufbeuren 3:2

Mit einem 3:2-Sieg über die SpVgg Kaufbeuren hat unser U 15-Team sein letztes Testspiel positiv bestritten. In einer intensiven Partie mussten die Jungschanzer zwei Mal einem Rückstand hinterher laufen.

Cheftrainer Kappel: „Gegen Ende der Partie kann und muss es zu unseren Gunsten auch höher ausfallen. Insgesamt hat man uns die intensive Trainingsbelastung angemerkt. Wir sind froh über den positiven Abschluss und freuen uns auf die anstehenden Rückrunde.“

Tore: Muteba, Kalischko, Aßbeck


U 14 verliert unnötig gegen die U 15 der JFG Neuburg

FC Ingolstadt 04 – JFG Neuburg 2:3

Das vorletzte Vorbereitungsspiel der U 14 Jungschanzer fand am Samstagmorgen am heimischen Audi Sportpark statt.

Die Mannschaft um Kapitän Martin Birkl schaffte es, sich vor allem zu Beginn der 1. Halbzeit gute Möglichkeiten aus dem Ballbesitz zu erspielen. So stand es auch nach einer Viertelstunde durch Tore von Julian Feeder und Valentin Hoti bereits 2:0 für die Gastgeber. Den Gang in die Kabine musste man nach 40 Minuten allerdings mit einem 2:2 Unentschieden antreten. Neuburg konnte – wie aus dem Nichts – zwei Mal aus der Distanz den Ausgleich erzielen. 

In Halbzeit zwei kontrollierte Ingolstadt weiterhin das Geschehen, allerdings nicht mehr so zwingend wie noch zu Beginn des Spiels. Die JFG Neuburg kam dadurch immer besser in die Partie und konnte aus einem Konter heraus schlussendlich das 2:3-Siegtor erzielen. 

Sabrina Wittmann nach dem Spiel: „Dass wir dieses Spiel verloren haben, ist absolut unverständlich. Nach dem 2:0 haben wir es versäumt noch einmal das ein oder andere Tor nachzulegen, oder uns mit dem Lauf des Spiels noch mehr Chancen zu erspielen. Auch wenn das Ergebnis nicht sehr positiv ist, bin ich mit Teilen der Mannschaftsleistung durchaus zufrieden.“ 

Tore: Julian Feeder, Valentin Hoti


Zufriedenstellender Doppeltest der U 12 am vergangenen Wochenende

FC Ingolstadt 04 – KV Mühlheim 0:0 / FC Ingolstadt 04 – SG Pattendorf 4:2

Die U 12 der Jungschanzer bestritt am vergangenen Wochenende erneut einen Doppeltest: Am Samstagabend stand man der U 13 des KV Mühlheim aus Hessen gegenüber und am Sonntag testete man die U 13 des niederbayerischen BOL-Ligisten SG Pattendorf.

Gegen die Hessen aus Mühlheim am Main stand am Ende ein leistungsgerechtes 0:0 gegen einen körperlich hochüberlegenen Gegner, der es auch fußballerisch sehr gut machte. Das Spiel gegen Pattendorf endete mit einem 4:2-Sieg für den FCI. 

Trainer Dominique Hermann: „Die beiden Testspiele waren sehr gut für unsere Entwicklung. Am Samstag mussten wir sehr diszipliniert gegen den Ball arbeiten und waren auch läuferisch sehr gefordert, während wir am Sonntag gegen einen defensiv eingestellten Gegner viel Ballbesitz hatten und während des Spiels lernen mussten sehr geduldig zu spielen. Wir sind gut vorbereitet für den Punktspielauftakt am Samstag in Unterhaching und freuen uns, dass es jetzt wieder los geht.“


Testspielsieg der U 11 beim VfB Hallbergmoos

VfB Hallbergmoos – FC Ingolstadt 04 0:4

Unsere jüngsten Schanzer starteten am Donnerstag mit dem ersten Training im Freien wieder in ihre Freiluftsaison. Schon am Samstag darauf folgte das erste Testspiel bei der U 13 des VfB Hallbergmoos, das verdient mit 4:0 gewonnen werden konnte.

In den kommenden Wochen stehen viele Testspiele und Trainingseinheit auf dem Plan, bevor es ins erste Rückrundenspiel gegen die U13 des MTV Ingolstadt geht.

Tore: Tezcan, Powell, Strek, Sterner