U 21 mit überzeugendem Auswärtserfolg, U 19 unterliegt zum Auftakt

Die U 19 verlor zum Auftakt in die neue Bundesliga-Saison mit 0:2 gegen den VfB Stuttgart (Foto: Meyer/KBUMM).

U 21 mit überzeugendem Auswärtserfolg, U 19 unterliegt zum Auftakt

Dreimal auf fremdem Terrain, dreimal ein Auswärtssieg: Dabei nahm die U 21 beim letztwöchigen Tabellenführer nach einer starken Leistung alle drei Zähler mit in die Donaustadt. Die A-Junioren mussten sich zum Auftakt der neuen Spielzeit dem Spitzenteam VfB Stuttgart geschlagen geben.

Zum Abschluss der Englischen Woche: Erfolg für U 21
Die Zweitvertretung des FCI siegte am Samstagnachmittag mit 3:2 beim FC Deisenhofen. Die Jungschanzer erwischten im oberbayerischen Duell einen Start nach Maß: Felix Keidel bediente Jeroen Krupa, der den herauseilenden FCD-Keeper Enrico Caruso zur frühen Führung überlupfte (3.) Die Nummer 17 der Schwarz-Roten zeichnete sich auch für den nächsten Treffer der Ingolstädter verantwortlich: Noch nicht einmal eine Viertelstunde war absolviert, da lenkte der Angreifer eine scharfe Hereingabe von Maximilian Neuberger in die Maschen (14.). Zuvor verpasste Arian Llugiqi nach einer Flanke das Ergebnis noch schneller in die Höhe zu schrauben. Der Offensivspieler platzierte seinen Kopfball nur am Pfosten. Kurz vor dem Pausenpfiff kamen die Gastgeber mit ihrer ersten Chance zum Anschlusstreffer. Vorausgegangen war ein verunglückter Rückpass, den Michael Bachhuber zum 1:2 nutzte (36.). Im Anschluss verpassten sowohl Kapitän Michael Senger als auch Krupa den alten Abstand wiederherzustellen.

Das war nach dem Seitenwechsel Mario Götzendörfer vorbehalten: Nach einem Handspiel im Deisenhofener Strafraum verwandelte Mario Götzendorfer den fälligen Elfmeter zum 3:1. Nachdem der FCD in Folge einer Leistungssteigerung nach 69 Minuten durch Valentin Körber zum erneuten Anschlusstreffer kam, mussten die Schwarz-Roten in der Schlussphase nochmal zittern, retteten das Ergebnis – auch dank einer starken Tat von FCI-Keeper Zech – aber über die Zeit. Die Elf von Alexander Käs sammelte damit in der Englischen Woche sieben von möglichen neun Zählern und klettert dadurch auf den neunten Tabellenplatz der Bayernliga Süd. Am Samstag (20.8., 14.00 Uhr) treten die Ingolstädter im heimischen ESV-Stadion gegen den VfR Garching an.


Auftaktniederlage für unsere U 19
Zum Startschuss in die neue Spielzeit der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest empfingen unsere Jungschanzer den VfB Stuttgart. Dabei musste die Elf um Kapitän Valentin Hot im heimischen ESV-Stadion eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Von Beginn an war es ein hoch intensives Junioren-Bundesliga-Spiel, in dem die Gäste durch Benjamin Boakye nach einer halbe Stunde wegen einer Unachtsamkeit der schwarz-roten Hintermannschaft in Führung gingen. Nur drei Zeigerumdrehungen später waren es erneut die Cannstatter, die jubeln durften: VfB-Stürmer Maximilian Wagner verdoppelte den VfB-Vorsprung mit einem verwandelten Foulelfmeter. Das 0:2 war zugleich der Endstand, auch weil die Donaustädter vor der Halbzeit einen möglichen Anschlusstreffer verpassten. „Am Ende des Tages hat der VfB Stuttgart verdient die drei Punkte mit nach Hause genommen. Nichtsdestotrotz hätten wir in der ein oder anderen Szene das Spiel enger halten können. Wir werden vor allem nach diesem Auftakt hochmotiviert in die neue Trainingswoche starten und freuen uns auf das Duell in Nürnberg“, resümierte Sabrina Wittmann, die mit ihren Schützlingen am kommenden Sonntag, den 21. August, um 13.00 Uhr bei den Mittelfranken antritt.


U 17 mit Testspielerfolg in Deggendorf
Unsere U 17 gewann ihr Freundschaftsspiel mit 2:1 bei der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf, gespielt wurde in drei Drittel. Die Jungschanzer übernahmen gegen den A-Junioren-Landesligisten von Beginn an die Kontrolle über das Spielgeschehen. Gegen einen auf Umschaltaktionen lauernden Gegner ließ der FCI-Nachwuchs wenig zu und hatte im Laufe des ersten Drittels bereits einige gute Torchancen. Für die Führung sorgte schließlich ein Eckball, den ein Deggendorfer über die eigene Linie drückte. Das zweite Drittel gestaltete sich etwas ausgeglichener, die besseren Chancen verzeichneten weiterhin die Ingolstädter. So war es erneut eine Ecke, die zum Torerfolg führte. Auch im letzten Drittel waren die Donaustädter feldüberlegen, ließen einige klare Möglichkeiten ungenutzt. Auf der Gegenseite kamen die Hausherren nach einem Ballverlust noch zum 1:2-Endstand. „Mit der gezeigten Leistung bin ich absolut einverstanden. Wir hatten von Beginn an die Kontrolle, haben kaum Umschaltaktionen zu- und selbst noch eine Vielzahl an Möglichkeiten und guten Situationen liegen gelassen. An der Effizienz im letzten Drittel werden wir in den nächsten Wochen arbeiten“, so Trainer Kevin Ulrich nach Spielschluss.


U 16 holt Sieg bei torreichem Test gegen Quelle Fürth
Auch unsere U 16 feierte einen Testspielerfolg und gewann mit 4:3 bei der U 17 der SG Quelle Fürth. Das Spiel war im ersten Durchgang von Torchancen auf beiden Seiten geprägt. Dabei gingen die Mittelfranken früh mit 1:0 in Führung. Die Antwort der Donaustädter ließ nicht lange auf sich warten. Die Hausherren stellten bis zum Pausenpfiff mit zwei weiteren Toren auf 3:1. Die Oberbayern zeigten Moral und drehten kurz vor Schluss noch per Kopfball. „In der ersten Halbzeit haben wir zu viele Chancen des Gegners zugelassen. Dennoch bin ich froh über die Mentalität und der Steigerung der Mannschaft, mit der wir das Spiel im zweiten Durchgang noch drehen konnten“, so Trainer Henrik Radtke.