U 21: Punkteteilung beim Regionalliga-Absteiger – Die NLZ-Ergebnisse

Schalding-Heining und unsere U 21 spielten am Freitagabend 1:1 (Foto: INkognito Ingolstadt)

U 21: Punkteteilung beim Regionalliga-Absteiger – Die NLZ-Ergebnisse

Die U 21 des FC Ingolstadt entführte am vergangenen Wochenende durch ein 1:1-Unentschieden einen Punkt beim Regionalliga-Absteiger SV Schalding-Heining. Bereits am Dienstagabend (9.8., 18.30 Uhr) soll gegen den TSV Dachau der erste Heimsieg folgen. Die Ergebnisse der Jungschanzer in der Übersicht.

Remis in der Dreiflüssestadt
Im Duell beim SV Schalding-Heining war unsere Zweitvertretung insbesondere im ersten Durchgang das spielbestimmende Team, konnte aus dem Übergewicht beim Ballbesitz aber letztlich kein Kapital schlagen. Die größte Möglichkeit hatte Ishak Karaogul, der zuvor von Egson Gashi in Szene gesetzt wurde. Doch Daniel Schedlbauer parierte dessen Abschluss aus kurzer Distanz und konnte sich kurz nach Wiederanpfiff gegen den Stürmer ein weiteres Mal auszeichnen.

In einer kniffligen Szene wurde dem Jungschanzer Mussa Fofanah Mitte der zweiten Halbzeit kein Elfmeter zugesprochen. Stattdessen zappelte der Ball drei Minuten später auf der Gegenseite im Netz. Christian Brückl platzierte das Leder nach einer Hereingabe von der Strafraumkante im Winkel (73). Die Jungschanzer zeigten darauf genau die richtige Antwort und kamen durch Mario Götzendörfer aus 18 Metern und nur zwei Zeigerumdrehungen später zum 1:1-Ausgleich (75.) In der Schlussphase wurde das Spiel nochmal hitzig: Zunächst sah Schaldings Markus Gallmeier für einen Schubser gegen Gashi die Gelb-Rote Karte (90.+8), dann musste Maurice Dehler noch einmal sein ganzes Können aufbieten, um den Punktgewinn in Passau zu sichern. Wie für unsere Profis wartet auch auf die Elf von Alexander Käs eine Englische Woche. Bereits am Dienstagabend (9.8.) gastiert der TSV Dachau um 18.30 Uhr im ESV-Stadion


U 17 unterliegt beim Bundesligisten TSV 1860 München
In Viechtach testete unsere U 17 gegen den TSV 1860 München. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der der FCI-Nachwuchs konsequent verteidigte und einige Konterchancen ungenutzt ließ, gingen die Löwen nach dem Seitenwechsel im Anschluss an eine Ecke in Führung. Den Jungschanzern gelang es aber, das Ergebnis wieder zu egalisieren. In der Schlussviertelstunde schwanden bei unseren Schwarz-Roten etwas die Kräfte, sodass die Junglöwen durch zwei Tore das Ergebnis noch auf 3:1 stellten. „Besonders mit der Art und Weise wie wir über weite Strecken verteidigt haben, bin ich absolut einverstanden. Im Spiel mit Ball haben wir aber einiges liegen lassen, was wir in den letzten drei Vorbereitungswochen noch deutlich verbessern möchten“, so Trainer Kevin Ulrich.


Monats-Rückblicke unserer weiteren NLZ-Teams

U 14
Die U 14 befindet sich seit rund drei Wochen im Training. Mit großem Engagement wurden neue Inhalte in technischen und gruppen- sowie individualtaktischen Bereichen trainiert und das Erlernte in den ersten Testspielen direkt umgesetzt. Während die Inhalte bereits gut angewendet wurden, war auch ersichtlich, dass in den Bereichen der Entscheidungsfindung und der Leistungskonstanz noch etwas Arbeit zu erledigen ist. Nach diesen drei intensiven Wochen geht die U 14 nun erstmal in eine verdiente zweiwöchige Pause.

U 13
Die neue U 13 der Jungschanzer für die Saison 2022/23 nahm am 11. Juli den Trainingsbetrieb auf. Das Trainerteam begrüßte dabei 18 Spieler, die mit großer Motivation und viel Spaß ihre erste Einheit absolvierten. In den ersten drei Wochen standen neben reinen fussballspezifischen Inhalten vor allem auch das gegenseitige Kennenlernen und die Gewöhnung an das Großfeld auf dem Programm. Neben einem Testspiel gegen die U 14 der DJK Ingolstadt (3:4) nahm das Team auch bei einem Turnier der SpVgg Hainsacker teil. In einem hervorragend besetzten Teilnehmerfeld – bestehend aus NLZ- und Verbandsteams – haben die Jungs interessante und wertvolle Eindrücke sammeln können. Nach einer zweiwöchigen Pause wird es dann Mitte August wieder weitergehen, denn der Start der Förderliga steht bereits Mitte September auf dem Programm.

U 12
Die jüngsten Jungschanzer starteten Ende Juli in ihre ersten Wochen am Audi Sportpark. Zum Auftakt stand am ersten Wochenende direkt ein Testspiel gegen den FC Augsburg an, das mit 3:1 gewonnen wurde. In der Folgewoche siegten die Donaustädter mit 1:0 über Meitingen und trennten sich mit 1:1 vom ASV Cham. Insgesamt zeigte die Mannschaft in jedem Spiel eine gute Leistung mit herausragenden Einzelaktionen, ausgezeichneten Kombinationen und solider Defensivarbeit. Das Team lieferte, trotz der erst kurzen Zeit zusammen, eine starke Mannschaftsleistung, in der die Spielerinnen und Spieler gut zusammenarbeiteten.