U 23 verabschiedet verdiente Schanzer

Der FCI sagt „Danke“ den scheidenden Schanzern! (Foto: Bösl)

U 23 verabschiedet verdiente Schanzer

Zehn Akteure werden künftig nicht mehr für unsere Bundesligareserve auflaufen, der FC Ingolstadt 04 wünscht jedem einzelnen von ihnen viel Erfolg bei den zukünftigen Aufgaben. Jeder einzelne soll hier noch einmal gesondert gewürdigt werden – die offizielle Verabschiedung fand vor dem letzten Saisonspiel der Schanzer U 23 statt, dass das Team nach frühem 0:2 durch eine furiose Aufholjagd mit 5:3 gegen Aschaffenburg gewann.

Thomas Bauer
Bestritt zehn Einsätze in der laufenden Saison im Tor des FCI. Bauer wechselte 2013 von der hauseigenen U 19 in die U 23 und ist somit ein wahres Schanzer Urgestein.

Ralph Bauer
Ersatzkeeper Ralph Bauer war ebenfalls zuvor in der Schanzer U 19 – er kam im furiosen 5:3-Heimsieg am letzten Spieltag zum Einsatz und sorgte mit seinen klasse Paraden mit für den verdienten Heimsieg.

Gordon Büch
Der talentierte Linksverteidiger wechselte 2013 von der Zehlendorfer U 19 auf die Schanz und erzielte in der aktuellen Saison ganze vier Treffer bei 15 absolvierten Partien.

Mathias Heiß
Der 23-jährige Innenverteidiger kämpfte sich trotz einiger schweren Verletzungen immer wieder zurück in den Kader des FCI und wechselte bereits 2010 von Fürstenfeldbruck nach Ingolstadt. Seinen letzten Auftritt für die Schanzer krönte Heiß mit dem wichtigen 2:3-Anschlusstreffer gegen Aschaffenburg.

Fabian Rasch
Der junge Mittelfeldakteur kam vor der Saison aus der eigenen U 19 und brachte es auf zehn Einsätze in der laufenden Saison.

Philipp Knogl
Stieg aus der Schanzer U 19 zur U 23 auf und ergänzte das Team um Coach Stefan Leitl und Ersin Demir. Der 20-Jährige Mittelfeldspieler ist somit ebenfalls ein langjähriger Schwarz-Roter.

Stefan Müller
Übernahm in der Saison 2015/2016 die Kapitänsbinde und Verantwortung von Marcel Hagmann. Der gebürtige Augsburger wechselte bereits 2008 zur U 23 des FCI und hatte mit zwei Treffern und fünf Torvorlagen bei 26 Einsätzen alleine in der aktuellen Saison maßgeblichen Anteil am Erfolg der Schanzer.

Aloy Ihenacho
Der Deutsch-Nigerianer aus der eigenen U 19 bewies in der aktuellen Saison seine Stürmerqualitäten und brachte es auf 30 Einsätze bei vier eigenen und sieben vorbereiteten Treffern. Ihenacho stand sogar einen Spieltag im Kader der Profis.

Ludwig Räuber
Der offensive Mittelfeldspieler kam 2013 von 1860 Rosenheim zum FC Ingolstadt 04. In 29 Saisonspielen bereitete der talentierte Rosenheimer drei Treffer vor und erzielte zwei selbst.

Thomas Blomeyer
Trainierte mit den Schanzer Profis und ist ein talentierter Innenverteidiger. Blomeyer kam zur Saison 2014/2015 von der eigenen U 19 und erzielte selbst ein Tor in der laufenden Saison. Zudem schaffte es der 20-Jährige in den Kader der Bundesliga-Mannschaft.