Wechsel in die Niederlande: Nils Röseler schließt sich Roda JC Kerkrade an

Verlässt Ingolstadt in Richtung Kerkrade: Nils Röseler (Foto: FCI).

Wechsel in die Niederlande: Nils Röseler schließt sich Roda JC Kerkrade an

Nils Röseler verlässt den FC Ingolstadt 04 und wird künftig in der zweiten niederländischen Liga für Roda JC Kerkrade auflaufen.

Der 30-Jährige kam zu Beginn der abgelaufenen Saison vom SV Sandhausen auf die Schanz. Für den FCI bestritt der gelernte Innenverteidiger seither 17 Pflichtspiele. Nach einem Jahr in der Donaustadt zieht es ihn nun zurück in die Niederlande, wo er unter anderem von 2016 bis 2020 für die VVV Venlo aktiv war. Zudem genoss Röseler im Nachbarland der Bundesrepublik die fußballerische Ausbildung, denn der gebürtige Niedersachse durchlief sämtliche Jugendmannschaften des FC Twente Enschede.

„Nils ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein vorzeitig zu verlassen und eine neue Herausforderung anzunehmen. Dieser Bitte sind wir nachgekommen und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute“, erklärt Sportdirektor Malte Metzelder.

Die Schanzer Familie bedankt sich bei Nils Röseler für seinen Einsatz im schwarz-roten Trikot und wünscht ihm für seine weitere persönliche und sportliche Laufbahn nur das Beste!