Wieder vereint: Carsten Rump wird Assistent von Jeff Saibene

Wieder vereint: Carsten Rump (r.) wird Assistent von Jeff Saibene (l.). (Foto: Bösl/KBUMM)

Wieder vereint: Carsten Rump wird Assistent von Jeff Saibene

Carsten Rump ist mit dem heutigen Tag der neue Co-Trainer auf der Schanz. Damit ist das Gespann Saibene/Rump, das bereits in Bielefeld erfolgreich zusammengearbeitet hatte, wieder vereint.

Michael Henke, Direktor Sport des FC Ingolstadt 04, zur Komplettierung des Trainergespanns: „Jeff und Carsten haben in Bielefeld tolle Arbeit geleistet und werden ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bei uns fortführen. Uns erwartet ein hochmotiviertes Trainerteam, das unsere Mannschaft auf die Saison in der 3. Liga bestmöglich einstellen und vorbereiten wird.“

Insgesamt 62 Pflichtspiele betreuten der 50-jährige Luxemburger und sein 38-jähriger Assistent gemeinsam auf der Alm, ehe ihr Engagement bei den Bielefeldern im Dezember 2018 endete. Jetzt also gibt es die Fortsetzung in Oberbayern.

Rump verbrachte nahezu seine gesamte Karriere als Spieler und Trainer bei den Ostwestfalen. Als langjähriger Spieler der Zweitvertretung der Bielefelder arbeitete er nebenbei im Sponsoring des Klubs sowie als Leiter der vereinseigenen Fußballschule und hing seine Fußballschuhe Ende der Saison 2014/2015 an den Nagel.

Im Anschluss daran war er für die Jugendteams der Arminia tätig und fungierte unter anderem als Chef-Trainer der U 19, ehe er das Amt als Assistent von Jeff Saibene übernahm.