Audi Driving Experience: Levels der Schnellste in Seefeld

Audi Driving Experience: Levels der Schnellste in Seefeld

Weniger ist manchmal mehr: Bei der Audi Driving Experience im österreichischen Seefeld drückten die Schanzer zwar ordentlich aufs Gas, um die Pylonen gelangen Moritz Hartmann, Mathew Leckie und Co. allerdings am Schnellsten, wenn der Fuß im richtigen Moment vom Pedal herunterging.

Geschicklichkeitsparcours, Ausweichmanöver, das Ganze auf eisiger Fläche. Für die Spieler des FCI war das Fahrsicherheitstraining eine tolle Erfahrung und gleichzeitig gelungene Abwechslung zum Trainingsbetrieb. Ein kleines Wettrennen durfte zum Abschluss natürlich nicht fehlen. Lange Zeit sah es hier danach aus, als würde Ralph Hasenhüttl nicht zu bezwingen sein. "Da ist sicherlich getrickst worden bei der Auswertung", scherzte Innenverteidiger Benni Hübner am Rande. Doch letzten Endes konnte Routinier Tobias Levels die Zeit des Trainers sogar noch unterbieten und den Gesamtsieg einfahren.

Für den FCI-Tross geht es nach einem gelungenen und unterhaltsamen Tag in Seefeld zurück auf die Schanz, bereits am Sonntag wartet der nächste Testspielgegner. Dann kommt die SG Sonnenhof Großaspach nach Ingolstadt. Anstoß am Trainingsplatz (Audi Sportpark) ist um 16 Uhr.