Christiansen: „Sind unseren Fans den Heimsieg schuldig!“

Den Kampf annehmen: Max Christiansen gibt die Zielsetzung für das Darmstadt-Heimspiel vor. (Foto: Bösl/KBUMM)

Christiansen: „Sind unseren Fans den Heimsieg schuldig!“

Der FC Ingolstadt 04 steht vor einem wichtigen Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 und will mit aller Macht den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Max Christiansen will dabei Verantwortung übernehmen und den Kampf annhemen, um die Punkte im Audi Sportpark zu behalten. fci.de hat mit dem 21-Jährigen über die bisherigen Duelle mit den Lilien gesprochen und wirft einen Blick auf die Partie am Freitagabend. Anpfiff ist um 18.30 Uhr und für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets im Online-Shop und an den Tageskassen.

fci.de: Hallo Max! Nochmal rückblickend auf die letzten beiden Partien gegen Duisburg (2:2-Unentschieden) und Bochum (0:2-Niederlage): Was fehlt derzeit in eurem Spiel, um die gewünschten Punkte einzufahren?

Max Christiansen: „Man hat gemerkt, dass in beiden Spielen der letzte Kampf und die Leidenschaft nicht so vorhanden waren, wie es der Fall sein müsste. In dieser Liga ist es ohne diese Tugenden verdammt schwer zu bestehen, egal wie der Gegner heißt. Wir wissen aber, woran es fehlt und jeder versucht jeden Tag im Training daran zu arbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass wir schnell auch positivere Ergebnisse einfahren!“

fci.de: Ist das reine Kopfsache oder kann man auch im täglichen Training auf dem Platz daran arbeiten?

Christiansen: „Es ist eine Mischung aus beidem. Im Kopf musst du dich zu 100 % darauf einstellen und dadurch bereit sein, den Kampf anzunehmen. Darüber hinaus kommt es aber vor allem jeden Tag auf dem Trainingsplatz darauf an, das auch umzusetzen und auch mal dazwischen zu hauen. Wenn du es im Training nicht machst, dann bekommst du es oft auch im Spiel nicht hin.“

fci.de: Am Freitag erwarten wir mit dem SV Darmstadt 98 einen alten Weggefährten im Audi Sportpark. Was sind deine Erinnerungen an die Duelle mit den Lilien?

Christiansen: Gegen Darmstadt waren es immer sehr spannende Partien. Beide Heimspiele in der Bundesliga konnten wir zum Glück gewinnen, im ersten Jahr war es ein Flutlichtspiel mit toller Atmosphäre, in der vergangenen Saison konnten wir die Partie nach zwischenzeitlichem Rückstand nochmal drehen. Darmstadt hat viel Qualität und es waren immer Duelle auf hohem Niveau, auch auswärts in Darmstadt.  

fci.de: Es ist das Duell der Bundesliga-Absteiger. Welche Partie erwartet uns am Freitagabend?

Christiansen: Darmstadt hat eine starke Mannschaft, das wissen wir. Aber wir werden uns gut auf sie einstellen und versuchen, den Kampf zu 100 Prozent anzunehmen. Es wird eine sehr umkämpfte Partie mit vielen langen Bällen. Es wird auf jeden Fall Zeit für den ersten Heimsieg, das sind wir unseren Fans einfach schuldig! Und mit einem Sieg können wir auch wieder ein wichtiges Zeichen an die Liga und an uns selbst senden.

Wer den FCI vor Ort unterstützen will, Karten sind sowohl in unseren Vorverkaufsstellen als auch im Online-Shop erhältlich. Die Tageskassen öffnen am Spieltag zwei Stunden vor Anpfiff. Auf geht`s, FCI!