Damenabteilung genießt italienische Sonne

Fitnesscoach Tom Geitner beim quälen 🙂

Damenabteilung genießt italienische Sonne

Nun hat es sich auch bis nach Italien herumgesprochen, dass die Frauenabteilung des FC Ingolstadt 04 wieder ihr Trainingslager in Malcesine am Gardasee abhalten. Denn nachdem der gestrige Tag ziemlich verregnet war, wurden die Mädels heute von einem angenehmen Sonnenschein geweckt. Im Laufe des Tages sollten die Temperaturen sogar noch auf sonnige 13 steigen°. Dieser Umstand trug auch zu großer Trainingsmotivation bei.
Für beide Mannschaften standen dabei je zwei Übungseinheiten auf dem Programm. Schon in der Früh um 08.00 Uhr starteten die Juniorinnen mit dem ersten Training, der Weg zum Fußballplatz wurde dabei per Morgenlauf absolviert. Das sollte heute aber nicht der einzige Lauf für die jungen Mannschaften gewesen sein, auch zum Hotel zurück und auch zur Trainingseinheit am Nachmittag wurde auf den Shuttlebus verzichtet. Während des Trainings in der Früh stand bei den U 16 Mädels die Zweikampfführung im Vordergrund.

Die U 17 legten das Hauptaugenmerk auf taktische Übungen. Sollte bei der ersten Frauenmannschaft die italienische Sonne noch nicht warm genug gewesen sein, so floss spätestens bei der anschließenden Trainingseinheit unter der Leitung von Fitnessguru Tom Geitner der Schweiß in Strömen. Während der zwei Stunden auf dem Platz wurde eine sehr intensive Einheit mit Schwerpunkt Schnelligkeit und Agilität abgehalten. Den Abschluss am Vormittag machte dann die zweite Mannschaft mit Torschuss und Passübungen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen und einer kurzen Zeit des Ausruhens waren wieder die Juniorinnen die ersten am sehr gut hergerichteten Fußballplatz in Casone. Während dieser zweiten Einheit wurde vor allem im Ausdauerbereich in Verbindung mit Koordination gearbeitet. Nun hatte also die U 17 das Vergnügen den schweißtreibenden Anweisungen von Tom Geitner zu folgen. An den Gesichtern konnte man ablesen das nicht alle ihren Spaß daran hatten. Den Abschluss machten wieder beide Frauenteams. Diesmal wurde an den spielerischen Feinheiten gefeilt.

Die Frauen 2 überbrückten die Wartezeit auf ihr Nachmittagstraining zuerst mit einem Kickerturnier. Die Siegerin durfte auf den Lauf zum Fußballplatz verzichten und wurde mit dem Bus chauffiert. Am Platz dann stand auch für die Frauen 2 eine Krafteinheit unter der Leitung des gefürchteten Fitnesscoach des FC Ingolstadt auf dem Programm. Nach einem sehr anstrengenden aber schönen sonnigen Tag dann konnten sich die Mädels von den Physios Johannes Schleipfer und Florentina behandeln lassen oder die Zeit bis zum Abendessen im Wellnessbereich verbringen. Den weiteren Abend verbrachten dann die meisten gemeinsam vor dem Fernseher um den Sieg des FC Bayern im DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum mit zu verfolgen.