Die Infos zum Auswärtsspiel in Braunschweig

Unsere Schanzer brauchen euch in Braunschweig! (Foto: Bösl/KBUMM)

Die Infos zum Auswärtsspiel in Braunschweig

Am vorletzten Spieltag reisen unsere Schanzer nach Niedersachsen: Am Sonntag, 6. Mai um 15.30 Uhr gastiert unser FC Ingolstadt 04 bei Eintracht Braunschweig und will dort nach zwei enttäuschenden Niederlagen endlich den Klassenerhalt fix machen. Dazu brauchen wir die Unterstützung unserer Fans, für die wir hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst haben.

TICKETS

Die Gästekasse in Braunschweig wird ab zwei Stunden vor Anpfiff für euch geöffnet sein.

BUS UND STRASSENBAHN

Bei hohem Zuschaueraufkommen ist eine Anfahrt mit der Straßenbahn zu empfehlen. Die Linien 1 und 2 fahren vom Hauptbahnhof über die Innenstadt zum EINTRACHT-STADION. Die 1 hält direkt am Stadion (Haltestelle Stadion, Richtung Wenden). Die 2 hält in Nähe des Stadion (Haltestelle Gesundheitsamt, Richtung Siegfriedviertel).

ANREISE MIT DEM PKW

Mit dem Auto kommt man von Norden über die A2 (Hannover – Berlin) und von Süden über die A39 (Hildesheim-Braunschweig) auf die A 391 (in Braunschweig auch Westtangente genannt). Dort der Beschilderung zur A 392 bzw. Hamburger Straße am Ölper Kreuz folgen. Am Ende der Autobahn nach links fahren. Nach ca. 1000 Metern liegt auf der rechten Seite das EINTRACHT-STADION.

Achtung: In vielen Fällen ist die A 392 vor den Spielen der Eintracht sehr voll und es ist mit Stau zu rechnen. Wer also knapp in der Zeit ist oder ein Spitzenspiel auf dem Programm steht, sollte die A 392 bei der Anfahrt auf jeden Fall meiden!

GÄSTEFANS

Zu beachten ist, dass die Gästefans unbedingt den separaten Eingang für die Nordkurve an der Hamburger Straße benutzen müssen. Von der Rheingoldstraße und der Guntherstraße gibt es keinen Zugang zur Gästekurve.

Die Braunschweiger Stadionordnung könnt ihr hier einsehen.

Zum Stadionplan geht es hier lang