Die Stimmen nach dem Spiel

Die Pressekonferenz nach dem Spiel

Die Stimmen nach dem Spiel

Der FCI muss sich mit 0:1 gegen den VfB Stuttgart geschlagen geben und verliert das erste Mal auswärts in der Bundesliga. Nach der knappen Partie, die letztendlich die Schwaben mit einem irregulären Treffer für sich entschieden, fassten Schanzer-Coach Ralph Hasenhüttl und sein Stuttgarter Kollege Alexander Zorniger auf der Pressekonferenz das Spiel aus ihrer Sicht zusammen.
Ralph Hasenhüttl: "Wir hätten heute nicht als Verlierer vom Platz gehen müssen. Insgesamt haben wir es nach dem verschossenen Elfmeter dennoch ganz vernünftig gemacht. In einer sehr guten Phase kriegen wir leider das 0-1 durch einen irregulärer Treffer. Anschließend haben wir alles reingepackt, um noch etwas zu holen. Heute lief es aber leider gegen uns, die Enttäuschung ist dementsprechend groß. Aber es geht morgen schon wieder weiter mit Blick nach vorne."

Alexander Zorniger: "Endlich mal haben wir eine schlechte Statistik vorzuweisen, aber am Ende drei Punkte zu verbuchen. Den Sieg haben wir vielleicht ein Stück mehr gewollt als in den bisherigen Partien. Ein großes Lob an meine Jungs, die es gegen diesen unbequemen Gegner sehr gut gemacht haben."

Die komplette Pressekonferenz im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden