FCI-Fans trainieren mit „Willkommen im Fußball“

Tolle Geschichte: Unsere Fans unterstützen „Willkommen im Fußball“.

FCI-Fans trainieren mit „Willkommen im Fußball“

Unsere Schanzer Fanszene macht sich stark für „SchanzenGeber“: In der vergangenen Woche fand das erste gemeinsame Training der Fans mit den Flüchtlingen statt. Nach einer kurzen Aufwärmphase wurde volle zwei Stunden lang gekickt und entschieden, das schnellstmöglich zu wiederholen. Schließlich hatte alle Beteiligten viel Spaß und natürlich ging es fair zur Sache. Insgesamt nahmen neun Fans sowie die Fanbetreuung des FCI teil.

Gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Bundesliga-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration beteiligt sich der FC Ingolstadt 04 an dem Bündnis „Willkommen im Fußball“. In diesem Willkommensbündnis sollen die Flüchtlinge über den Fußball nachhaltig an verschiedenen Standorten integriert werden. Dabei wird den jungen Flüchtlingen und einheimischen Spielern ein offenes Training in zwei Stadtteilen von Ingolstadt angeboten. Die Bündnispartner stehen gemeinschaftlich für dieses Projekt: Der FC Ingolstadt 04, die Audi AG, das Diakonische Werk Ingolstadt, die Stadt Ingolstadt und der MTV 1881 Ingolstadt. Das Projekt „Willkommen im Fußball“ ist ein toller Beitrag zur Integration, der nur durch den unermüdlichen Einsatz von ehrenamtlichen Helfern und Fußballbegeisterten möglich ist.