FCI-Frauen stürmen die Tabellenspitze

Foto: Daniela Heine

FCI-Frauen stürmen die Tabellenspitze

Mit einem 3:1-Sieg konnten die Frauen des FC Ingolstadt 04 den bisherigen Tabellenführer FC Forstern am Audi Sportpark „vom Thron stoßen“ und übernahmen somit die Tabellenführung in der Regionalliga Süd. Die Tore für das Team von Alexander Ziegler und Johann Herrler erzielten Ramona Maier und zweimal Anna Maria Buckel.

Bei herrlichem Sonnenschein trafen am Sportpark die zwei noch unbesiegten Teams der Regionalliga Süd aufeinander. Die ersten Minuten waren dementsprechend von gegenseitigem Respekt geprägt. Nach 18 Minuten erarbeiteten sich die Schanzerinnen die erste gute Möglichkeit: Ein weiter Ball fand Ramona Maier, die alleine auf das gegnerische Tor zulief. Da Maier sich den Ball aber etwas zu weit vorgelegt hatte konnte die Torhüterin mit dem Fuß zur Ecke klären. Nach 21 Spielminuten lief Ramona Maier erneut nach einem guten Zuspiel von Lena Nickl auf das Tor zu. Ihren Querpass auf Anna Maria Buckel konnte die gegnerische Torhüterin jedoch abermals per Fußabwehr auf der Linie zur Ecke klären. Der erste gute Angriff des Gastes aus Forstern führte dann zur Führung für den Aufsteiger: Ein Flankenball von rechts wurde unglücklich auf die Angreiferin Aurelia Pleyer verlängert. Diese hatte aus acht Metern keine Mühe, für die Führung zu sorgen. Aber auch durch diesen Rückstand ließ sich das Heimteam nicht entmutigen und nun wurden die Angriffe noch druckvoller. Ein weiter Ball wieder von Lena Nickl auf Ramona Maier führte zum verdienten Ausgleich. Die Torhüterin des FC Forstern war in der dieser Situation aus dem Tor geeilt und deshalb hatte Maier, nachdem Sie die Torhüterin ausgespeilt hatte, keine Mühe den Ball zum 1:1 ins Tor zu schieben.

Im zweiten Abschnitt hatte dann Forstern Mühe, den Angriffen standzuhalten und es war nur eine Frage der Zeit, bis die Führung für Ingolstadt fiel. Nach 56 Spielminuten war es erneut ein langer Ball von Lena Nickl und wieder war Ramona Maier zur Stelle, die von rechts in den Strafraum flankte, wo Anna Maria Buckel keine Mühe hatte ihren fünften Saisontreffer zu erzielen. Ihr sechster Treffer dann in der 60 Spielminute: Der Ablauf wieder sehr ähnlich, nur dieses Mal kam der weite Ball zu Ricarda Kießling. Ihre Flanke verwertete dann Anna Maria Buckel zum 3:1. Im weiteren Verlauf hatten die Spielerinnen der Ingolstädter noch einige gute Chancen. Ricarda Kießling scheiterte an der gut reagierenden Torhüterin von Forstern. Auch die eingewechselte Katharina Schmittmann hatte noch eine gute Möglichkeit das Ergebnis höher ausfallen zu lassen, aber auch Forstern kam in den Schlussminuten noch zu zwei guten Torchancen. Einmal konnte Franziska Maier glänzend halten und einmal strich der Ball um Haaresbreite an Ihrem Tor vorbei. Am Ende stand aber ein hochverdienter Sieg für die Mädels des FC Ingolstadt 04 auf dem Papier.

Am kommenden Sonntag geht die Reise zum SV Hegau an den Bodensee. Dort trifft das Team auf den Tabellenletzten. Hier gilt es genauso konzentriert zu spielen um die gute Ausgangsposition behaupten zu können. Das Spiel beginnt bereits um 11 Uhr.

FC Ingolstadt 04: Franziska Maier, Andrea Heigl (62. Lara Streitfertdt), Lena Nickl, Jana Rippberger, Anna Petz (46. Julia Heine), Ricarda Kießling, Alina Mailbeck, Stefanie Reischmann, Vanessa Haim, Ramona Maier (82. Katharina Schmittmann), Anna Maria Buckel,