Frauen des FC I verspielen in der Nachspielzeit den Sieg

Veronika Hesse (Nr.17) Torschützin zum 1:1 Zwischenstand. Foto: Florian Staron

Frauen des FC I verspielen in der Nachspielzeit den Sieg

Derendingen (JG)
Im Spiel beim Mitaufsteiger TV Derendingen mussten sich die Frauen des FC Ingolstadt mit einem 3:3 zufrieden geben. Der Ausgleichstreffer zum 3:3 fiel in der 93. Spielminute. Die Torschützen auf Seiten des FC Ingolstadt waren Veronika Hesse, Ines Wenninger und ein Eigentor.
Das Spiel begann sehr lebhaft mit hochkarätigen Torchancen für den FC I,  bereits nach 2 Minuten hatte Veronika Hesse nach dem Zuspiel von Ines Wenninger in die Schussmöglichkeit von 10 Meter. Ihr Schuss ging jedoch am Tor vorbei. Nur eine Minute später hatte die gleiche Akteurin die nächste hochkarätige Möglichkeit. Mit einem Heber scheiterte Sie jedoch an der guten Torhüterin Melanie Bölzle. Der erste Angriff des Heimteams führte dann zur 1:0 Führung. Nach einem Eckball kam Andrea Lorenz aus 8 Meter völlig frei zum Kopfball und der Ball schlug unhaltbar im Ingolstädter Tor ein. Nur eine Minute später gab es nach einem Foulspiel an Vanessa Haim einen gerechtfertigten Elfmeter. Diesem verwandelte Veronika Hesse sicher zum Ausgleich. Die Möglichkeit zur Führung für den FC 04 vergab Veronika Hesse in der 11. Spielminute. Ihr Torschuss nach zu Spiel von Vanessa Haim konnte von der Torhüterin entschärft werden. Der TV  Derendingen der besonders durch Standards gefährlich war hatte nach einem Eckball die nächste Tor Möglichkeit. Eine Angreiferin kam wieder völlig frei an dem Ball, ihr Kopfball wurde von Nicola Stadler nach vorne abgewehrt und dadurch hatte der TV eine Nachschussmöglichkeit, die dann gemeinsam von der Ingolstädter Abwehr auf der Torlinie abgewehrt wurde. Im Verlauf der weiteren 1. Hälfte gab es keine weiteren Möglichkeiten für beide Mannschaften um in Führung zu gehen. Mit einem 1:1 wurden die Seiten gewechselt.
 Nach 50. Spielminuten die erstmalige Führung für die Schanzerinnen. Ein Freistoß aus halblinker Position getreten von Ines Wenninger fand den Weg vorbei an Freund und Feind ins lange Eck.
Diese Führung hatte aber nur 13 Minuten bestanden, bis der Ausgleich für Derendingen fiel. Ein Freistoß aus 30 Metern von  schlug unhaltbar für Nicola Stadler im linken oberen Eck ein. Als alles sich schon auf eine gerechte Punkteteilung einstellte, überschlugen sich in der letzten Minuten die Ereignisse. In 90. Spielminute schlug Spielertrainer Simone Wagner einen Freistoß von halbrechts, halbhoch in der Strafraum eine Abwehrspielerin des TV Derendingen fälschte diesen Ball unglücklich ins eigene Tor zum vermeintlichen Siegtreffer für dem FC 04 ab. Leider konnte diese Führung nicht über die Zeit gebracht werden, denn in der letzten Minute der Nachspielzeit musste man wieder den Ausgleich hinnehmen. Zum dritten Mal in diesem Spiel führte eine Standard Situation zum Ausgleich. Ein hoch in der Strafraum geschlagener Ball, konnte von der Abwehr nicht geklärt werden und Nina Weiß konnte aus 5 Metern ins Tor einköpfen.
Mit diesem später Ausgleichstreffer konnte man leider die Chance nicht nutzen eine größere Distanz zu dem Abstiegsplätzen herzustellen. Nach einem freien Osterwochenende, geht es am 12. April mit einem Heimspiel gegen den TV Jahn Calden am heimischen Audi Sportpark weiter. Über viele Zuschauer die sie beim Kampf um den Klassenerhalt unterstützen, würden sich die Mädels sehr freuen.
 
Aufstellung FC Ingolstadt 04: Nicola Stadler, Stefanie Hamberger, Simone Wagner, Anna Petz, Lena Schranner, Ramona Maier, Katharina Schmittmann, Ines Wenninger( 78 min. Alina Mailbeck),Sophie Westermeier, Veronika Hesse ( 86 min. Lisa Reitzer),Vanessa Haim (91 min. Kirsten Schuck)