Frauen des FC Ingolstadt verlieren bayerisches Derby

Frauen des FC Ingolstadt verlieren bayerisches Derby

Ingolstadt (BG)
1. Frauen-Regionalliga Derby zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem 1.FC Nürnberg entschieden die Franken vor 80 Zuschauern verdient mit 3:1 (0:1) für sich. Nachdem beide Mannschaften in den ersten zwanzig Minuten gleiche Spielanteile hatten, gelang in der 24. Minute Nicole Munzert der Führungstreffer für den Club. Mit einem weiten Flugball wurde die Ingolstädter Abwehr ausgehebelt. Die Club-Spielerin behauptete sich mit dem Ball am 16er und ihr flacher Schuss fand schließlich ins Tor. Geschockt durch diesen Treffer fanden die Schanzer dann eine viertel Stunde überhaupt nicht mehr ins Spiel. Das Mittelfeld konnte zu schnell überbrückt werden und es entstanden dabei noch gute Chancen für Nürnberg. In der Halbzeit wurden auf Ingolstädter Seite genauere Zuteilungen festgelegt. Dies hatte zur Folge dass man anfangs der zweiten Hälfte jetzt wieder mehr Präsens im Mittelfeld und Ballbesitz hatte. Die Chancen vor dem Tor waren aber leider nicht nennenswert vorhanden. Der Club hingegen stand sicher in der Abwehr und vorne setzten sie immer wieder Nadelstiche. So auch in der 60.min. Leonie Vogel ist in die Gasse geschickt worden und ihr eigener Schuss kam zwar vom Pfosten zurück, doch im nachsetzen versenkte sie ihn zum 2:0. Eine viertel Stunde vor Schluss stellte Ingolstadt auf eine offensivere Aufstellung um, um doch noch zum Anschlusstreffer bzw. Ausgleichstreffer zu gelangen. Die kurz zuvor eingewechselte Lisa Semmler gelang auch der Anschlusstreffer in der 79.min. Ihr 14m Schuss wurde von einer Club-Verteidigerin unhaltbar ins Tor gelenkt. Im Schanzer Lager schöpfte nochmals Hoffnung auf. Man warf nun alles nach vorne. Der Ausgleich viel trotzdem nicht mehr. Stattdessen wurde in der 89.min durch Nicole Munzert das 3:1 nach vielen Konterchancen endgültig erzielt. Mit 9 Punkten und Tabellenplatz 10 überwintert der FC 04 nun in der Tabelle.