„Großes Dankeschön an die Fans“: Stimmen nach dem Spiel in Heidenheim

Ordnete die Niederlage in Heidenheim ein: Tomas Oral. (Foto: Bösl/KBUMM)

„Großes Dankeschön an die Fans“: Stimmen nach dem Spiel in Heidenheim

Unsere Schanzer haben in einem intensiven Spiel gegen Heidenheim bis zum Schluss gekämpft, am Ende hat es aber nicht für einen Auswärtssieg gereicht. Nun geht es für die Oral-Elf in die Relegation, wo man erneut auf die leidenschaftliche Unterstützung der FCI-Fans bauen kann. Die Aussagen der Trainer sowie einiger Schanzer haben wir wie immer für euch zusammengefasst.

Tomas Oral: „Wir haben nach dem 0-:2 in der ersten Halbzeit tolle Moral gezeigt, daran müssen wir nun anknüpfen. Nach dem 2:2 gingen wir großes Risiko, um die Möglichkeit zum direkt Klassenerhalt zu wahren. Aber: Es hat sich nichts daran geändert – unser Ziel war ein Endspiel, und das war weit weg vor ein paar Wochen. Jetzt lebt die Chance. Ein großes Dankeschön an die Fans an diesem Sonntagnachmittag für diese unglaubliche Unterstützung!“

Frank Schmidt: „Auch wenn es um nichts mehr ging, hat meine Mannschaft alles gegeben. Das ist die Mentalität dieser Truppe. Das war das I-Tüpfelchen auf diese Saison. Dem FCI trotzdem alles Gute für die Relegation.“

Sonny Kittel: „Wir haben es in der ersten Halbzeit leider verpasst, hier mehr mitzunehmen. Aber wir hatten nichts zu verlieren, sind froh um die Relegation und darauf konzentrieren wir uns jetzt auch.“ 

Stefan Kutschke: „ich glaube, wir sind toll zurück gekommen heute und haben jetzt die Chance, die Sensation über die Relegation zu schaffen. Das werden zwei enge Spiele, aber wir nehmen hier das Positive mit und gehen die Aufgabe entschlossen an.“