Leckie: „Tolles Gefühl, oben zu stehen“

So feierte Leckie die Asienmeisterschaft

Leckie: „Tolles Gefühl, oben zu stehen“

Für Mathew Leckie steht am Mittwoch ein besonderes Spiel an: Mit der australischen Nationalmannschaft trifft er auf den amtierenden Weltmeister Deutschland. Der 24-jährige kam zu Beginn der laufenden Saison vom Ligakonkurrenten FSV Frankfurt zu den Schanzern und hat bereits elf Scorer-Punkte auf dem Konto.

Beim sympathischen Australier könnte es derzeit wohl kaum besser laufen: Mit dem Nationalteam gewann er den Asien-Cup und im Ligabetrieb grüßt der Fussballclub bereits seit dem achten Spieltag von der Tabellenspitze. „Es ist ein tolles Gefühl, da oben zu stehen. Wir bleiben konzentriert und arbeiten weiter hart, um die anderen Teams auf Distanz zu halten.“ Dass ‚Lecks‘ mit seinen Stärken zum mannschaftlichen Erfolg beiträgt, weiß auch Kapitän Marvin Matip: „Mathew ist wahnsinnig schnell, sehr gut am Ball und hat einen super Abschluss. Er ist ein kompletter Stürmer und wird seinen Weg weitergehen!“

Auch sprachlich hat sich der Außenstürmer (seit 2011 in Deutschland) gut zurecht gefunden. Zu seinen Lieblingswörten gehört das Wort ’natürlich‘. Das ist gleichzeitig auch seine Antwort auf die Frage, ob er denn gerne gegen die Weltmeister-Elf gewinnen würde. Mathew weiter: „Es wird ein hartes Spiel. Wir bringen aber viel Selbstvertrauen mit und wollen unsere tolle Entwicklung fortsetzen.“

Das Spiel der Socceroos gegen das DFB-Team findet am Mittwoch, 25. März, um 20.30 Uhr in Kaiserslautern statt.