Leckie zieht ins Halbfinale ein

Einer der Erfolgsgaranten „Down Under“: Unser Mathew Leckie (Foto: Bösl)

Leckie zieht ins Halbfinale ein

Die Australische Nationalmannschaft steht nach einem 2:0 – Erfolg über China im Halbfinale des Asien Cups. Unser Mathew Leckie war dabei wieder von Beginn an aktiver Antreiber über die Außenbahnen. Hauptakteur war aber einmal mehr Australiens lebende Legende Tim Cahill, der per Fallrückzieher für die Führung sorgte (49.) und später sogar den Doppelpack schnürte (65.).
Ein eigener Treffer blieb Leckie auch im vierten Spiel des AFC Asian Cups verwehrt. Der Schanzer Flügelflitzer zeigte sich jedoch erneut spielfreudig und hatte im ersten Durchgang die größte Chance für die Australier. Nach sehenswertem Sololauf in den gegnerischen Sechzehner zog der 23-Jährige wuchtig ab, scheiterte jedoch am starken chinesischen Schlussmann.
Leckie und die Socceroos, die als Mitfavoriten auf den Titel gehandelt werden, setzten sich somit vor Allem dank einer dominant gestalteten 2. Halbzeit gegen China durch, das zum ersten Mal seit 2004 wieder im Viertelfinale des Asien Cups stand. Der nächste Gegner sind die Vereinigten Arabischen Emirate. die sich gegen Japan durchsetzen konnten, die Halbfinalbegegnung findet am Dienstag statt. Auch dann wird mit Leckie wieder ein Schanzer bei einem internationalen Wettbewerb im Einsatz sein und die Australier dem Traum von der Meisterschaft im eigenen Land vielleicht ein Stück näher bringen.