Lezcano: „Jetzt gilt es, Revanche zu nehmen!“

Will auch in Berlin seinem Team mit weiteren Toren helfen: Darío Lezcano. (Foto: Bösl/KBUMM)

Lezcano: „Jetzt gilt es, Revanche zu nehmen!“

Der FC Ingolstadt 04 steht zum Rückrundenauftakt vor einer schwierigen Aufgabe: Unsere Schanzer treten als Fünftplatzierter beim Tabellenachbarn 1. FC Union Berlin, derzeit auf Rang 4, an. FCI-Stürmer Darío Lezcano will dabei die Niederlage aus dem Hinspiel (0:1 im Audi Sportpark) wieder gutmachen und die Pflichtspielserie 2017 mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Wir haben mit dem Paraguayer über die Partie in der Hauptstadt, sein Tor auf dem Betzenberg und die historische Chance im Pokal gesprochen. Anpfiff der Partie am Freitagabend an der Alten Försterei ist um 18.30 Uhr. 

fci.de: Hallo, Darío! Blicken wir nochmal auf die Partie gegen Kaiserslautern zurück: Wie erging es euch beim 1:1 auf dem Betzenberg?

Lezcano: Es war ein sehr schwieriges Spiel. Wir sind sehr dominant aufgetreten, aber es leider nicht geschafft, in Führung zu gehen. Der frühe Treffer für Lautern kam ihnen dann sehr entgegen, da wir sie bis dahin gewaltig unter Druck gesetzt hatten. Wir müssen unsere Möglichkeiten einfach besser nutzen, dann machen wir uns das Leben deutlich leichter. Am Ende steht aber ein weiterer Punkt und der ist wichtig!

fci.de: Genau, lass’ uns das Positive mitnehmen: Du hast auch wieder getroffen. Gibt dir das weiteres Selbstvertrauen für die restlichen beiden Partien?

Lezcano: Für einen Stürmer ist es immer wichtig, regelmäßig zu treffen. Ich hatte die Woche über fleißig trainiert und mich richtig gut gefühlt. Es war wichtig für mich, mal wieder 90 Minuten auf dem Platz zu stehen und ein wichtiges Tor zu erzielen, das gibt Rückenwind für die nächsten Aufgaben und wir wollen noch mehr.

fci.de: Es stehen zwei schwere Auswärtspartien an, am Freitagabend bei Union Berlin und am Dienstag im DFB-Pokal in Paderborn. Wir schätzt du die Aufgaben ein?

Lezcano: Gegen Berlin wollen wir unbedingt gewinnen. Aber wir müssen die Ruhe bewahren und auf unsere Chancen im Spiel geduldig warten. Es wird eine ganz andere Partie als in Kaiserslautern, denn Berlin ist sehr spielstark und steht in der Tabelle vor uns, das wird sehr interessant. Im Hinspiel hätten wir schon etwas mitnehmen müssen. Jetzt gilt es, Revanche zu nehmen!

fci.de: Auch im Pokal wird es zum Jahresausklang nochmal spannend.

Lezcano: Definitiv! Paderborn ist schwer einzuschätzen und hat als Herbstmeister der 3. Liga sicherlich viel Selbstvertrauen. Pokalspiele sind in Deutschland immer etwas ganz Besonderes und sehr umkämpft. Dennoch haben wir eine historische Chance und wollen daher auch diese Partie mit aller Macht gewinnen!

fci.de: Danke für das Gespräch und viel Erfolg!