Lezcano: „Wollen mit aller Macht den ersten Heimsieg!“

Möchte am Samstag auch vor heimischem Publikum jubeln: Darío Lezcano. (Foto: Bösl/KBUMM)

Lezcano: „Wollen mit aller Macht den ersten Heimsieg!“

Die Schanzer arbeiten derzeit in intensiven Trainingseinheiten hart dafür, dass auf den Befreiungsschlag in Fürth nun gegen den FC Erzgebirge Aue auch der erste Heimsieg folgt. Mithelfen soll dabei Stürmer Darío Lezcano, der in der Liga noch auf seinen ersten Torerfolg warten muss. Ob die FCI-Fans am Samstag (Anpfiff 13 Uhr) im Audi Sportpark einen Treffer von ihm bejubeln dürfen und wie die Zusammenarbeit mit Interimscoach Stefan Leitl funktioniert erzählt der Paraguayer im Interview mit fci.de!

fci.de: Servus, Darío! Ihr werdet nun bereits seit zwei Wochen von Interimscoach Stefan Leitl und seinem Team trainiert, wie würdest du die tägliche Zusammenarbeit charakterisieren?

Darío Lezcano: Jedes Trainerteam hat natürlich seinen eigenen Stil. Bisher läuft es auf jeden Fall sehr gut an und wir arbeiten super zusammen! Stefan Leitl will vorrangig Fußball spielen lassen, das ist sein Fokus. Dieser Spielstil kommt mir sehr entgegen und wir verinnerlichen es als Team immer besser.

fci.de: Was sind eure Ziele für das kommende Heimspiel gegen Aue – dürfen sich die Fans auf den ersten Heimsieg freuen?

Lezcano: Vor allen Dingen wollen wir kompakt stehen und im Kollektiv verteidigen. Und am Ende des Tages wollen wir mit aller Macht die drei Punkte im Audi Sportpark behalten! Aber wir müssen aufpassen, da Aue mit Sicherheit gut dagegenhalten wird und ebenfalls gewinnen möchte. Wir erwarten einen offenen Schlagabtausch.

fci.de: Gegen 1860 München hast du sehenswert dein erstes Pflichtspieltor der Saison erzielen können. Wann platzt bei dir der Knoten auch in der Liga?

Lezcano: Hoffentlich am Samstag! Ich spüre die Rückendeckung vom gesamten Team und bin bereit eine Serie zu starten. Wichtig ist aber vor allem, dass wir, wie auch in Fürth, gemeinsam erfolgreich sind.

fci.de: Herzlichen Dank und viel Erfolg am Samstag!