Morales: „Highlights, für die man trainiert“

Morales entdeckt seine Torjägerqualitäten (Foto: Bösl)

Morales: „Highlights, für die man trainiert“

Der Saisonauftakt steht bevor – am Freitag startet der Fussballclub gegen die SpVgg Greuther Fürth ins Pflichtspieljahr 2015, Anpfiff ist um 18:30 Uhr. In der Vorbereitung glänzte Alfredo Morales mit drei Treffern aus den vergangenen beiden Testspielen. Ob sich unser Mittelfeld-Allrounder in den verbleibenden Partien der Saison nun zum Torjäger entwickelt, klärt er im Gespräch mit fci.de.

fci.de: Hallo Alfi! Zuletzt warst du maßgeblich mit deinen Treffern an den Testspielerfolgen beteiligt. Hast du vor, deine Torjägerqualitäten auch in den Pflichtspielen zu zeigen?

Alfredo Morales: Grundsätzlich freue ich mich immer, der Mannschaft zu helfen können. Ob mit oder ohne Tor, ist dabei egal. An meinem Spielstil habe ich ehrlich gesagt nichts verändert. Derzeit bin ich einfach in einer sehr guten Verfassung und merke, dass mir die Pause gut getan hat.

fci.de: Mit Max Christiansen und Thomas Pledl habt ihr zwei neue Jungs dazubekommen. Wie ist dein bisheriger Eindruck von den Neuzugängen?

Morales: Die beiden sind zwei sehr junge Spieler und super Kicker, wobei Thomas für sein Alter natürlich schon viel Erfahrung mitbringt. Max ist Jahrgang 1996. Das ist schon Wahnsinn, in seinem Geburtsjahr bin ich in die Schule gekommen. Beide haben sich extrem schnell integriert und man spürt, dass sie sich wohl fühlen und uns weiterhelfen wollen.

fci.de: Am Freitag geht es endlich wieder los. Welche Ziele habt ihr euch für das Fürth-Spiel gesteckt?

Morales: Uns erwartet auf jeden Fall ein sehr interessantes Spiel. Wir sind uns sicher, dass sich die Fürther viel vorgenommen haben. Dennoch wollen wir zeigen, dass wir da sind und die Hinrunde keine Eintagsfliege war. Solche Spiele – vor allem bei Flutlicht – sind genau die Highlights, für die man täglich trainiert.

fci.de: Vielen Dank und viel Erfolg für Freitag!