Nyland: „Das Team ist eingeschworen und hungrig auf mehr“

FCI-Keeper Örjan Nyland will auch in Kiel einen Dreier entführen. (Foto: Bösl/KBUMM)

Nyland: „Das Team ist eingeschworen und hungrig auf mehr“

Seit sechs Spielen ungeschlagen und seit drei Heimspielen ohne einen einzigen Gegentreffer: Nicht nur die Schanzer Offensive, sondern auch der zuverlässige Rückhalt zwischen den Pfosten ist derzeit eine Bank. Keeper Örjan Nyland ist stark in Form und hielt nicht zuletzt gegen Nürnberg und Düsseldorf dem FCI den „Dreier“ fest. Wir haben uns vor der Partie gegen den Tabellenführer Holstein Kiel mit dem Norweger unterhalten.

fci.de: Servus Örjan! Mit dem fünften Pflichtspielsieg in Folge habt ihr einen Vereinsrekord aufgestellt. Das ist sicher auch ein Verdienst der stabilen Abwehr, die nur wenige Schüsse auf dein Tor zulässt. Wie hältst du die Spannung während einem Spiel hoch, um im entscheidenden Moment ein Tor zu verhindern?

Örjan Nyland: Ich versuche immer, meinem Team die richtigen Kommandos zu geben und da zu sein, wenn sie mich brauchen. Kommunikation ist unheimlich wichtig und hilft beim Konzentrieren. Wenn wir so wie jetzt mit viel Selbstvertrauen in die Spiele gehen und nach vorne wie hinten gut arbeiten, dann hat man als Torwart natürlich weniger zu tun. Aber darüber freue ich mich natürlich! In den letzten zwei Partien haben wir gegen Topteams gespielt, da gab es natürlich auch kritische Situationen, die wir aber als Team gemeistert haben.

fci.de: Am Samstag trefft ihr erneut auf einen Tabellenführer, konkret den Überraschungsaufsteiger Holstein Kiel. Bevor sie zu euch gereist sind, war das noch Fortuna Düsseldorf. Worauf müsst ihr bei den Störchen besonders aufpassen?

Örjan Nyland: Kiel hat sich in der letzten und der aktuellen Saison eine ganze Menge Selbstvertrauen geholt und verfügt über enorme Qualität für einen Aufsteiger. Fußballerisch sind sie stark und verfügen über eine Offensive, die Spiele drehen kann und immer gefährlich ist. Aber wir haben ebenfalls ein starkes Team und haben in den letzten Spielen die entscheidenden Tore gemacht. Wenn wir auch dort unsere Chancen nutzen, werden wir einen weiteren Dreier einfahren. Es wird ein sehr spannendes und intensives Spiel, das steht fest. Wenn wir weiterhin hinten so gut stehen, dann gewinnen wir auch, davon bin ich felsenfest überzeugt.

fci.de: Nach einem verpatzten Saisonstart seid ihr nun auf Kurs und habt am Jahresende eine ganze Reihe hochkarätiger Duelle vor der Brust. Kommen diese zum richtigen Zeitpunkt?

Örjan Nyland: Absolut! Die Topgegner kommen zur richtigen Zeit und wir freuen uns auf jede einzelne Partie. Das Team ist eingeschworen und hungrig auf mehr. Wir wollen möglichst viele Punkte vor der Weihnachtspause sammeln. Wir bereiten uns auf jedes einzelne Spiel ganz genau vor und spielen nie, um irgendwo nur einen Punkt mitzunehmen. Mit der Qualität unseres Kaders müssen wir uns vor niemandem verstecken und wir schauen nur auf uns selbst, bevor wir im Winter wissen, wo die Reise hingehen könnte.