Özcan: „Niederlage haut uns nicht um“

Özcan: „Niederlage haut uns nicht um“

Die erste Saisonniederlage für den FC Ingolstadt 04 war schnell verdaut, alle Blicke richten sich bereits auf das kommende Spiel gegen den VfL Bochum (Samstag, 13:00 Uhr im Audi Sportpark). Das gilt besonders für Keeper Ramazan Özcan. Mit fci.de blickt der 30-Jährige nochmal auf das 1:2 beim „Club“ zurück, spricht über das Nationalteam und freut sich natürlich vor allem auf Eure Unterstützung am kommenden Samstag gegen Bochum.

fci.de: Hallo, Rambo! Letzte Woche warst du wieder mit der österreichischen Nationalmannschaft unterwegs. Ist man als Spieler froh, wenn man nach der zusätzlichen Belastung wieder zur Familie und zum „Stammverein“ zurückkommt?

Özcan: „Es ist immer schön heimzukommen, aber das Nationalteam ist stets etwas Besonderes und nichts, was mich belastet. Körperlich ist das viele Reisen zwar etwas anstrengend, aber auf mentaler Ebene freut man sich einfach nur, denn einberufen zu werden ist doch sowohl für Spieler als auch den Verein was tolles. Der große Traum ist jetzt natürlich die EM 2016, das wäre überragend. Trotzdem bin ich froh, dass jetzt wieder eine geregelte Woche ansteht und ich mehr Zeit mit meiner Familie und unserem FCI verbringen kann. Wir konzentrieren uns voll auf Bochum.“

fci.de: Gestern konnte man nach der Niederlage beim Club (2:1) fast ein wenig das Gefühl bekommen, dass bei allem Ärger über die Niederlage auch ein wenig Erleichterung vorhanden war. Schließlich ist das Gerede von den „unschlagbaren Schanzern“ und der Serie nun zu Ende…

Özcan: „Froh waren über die Niederlage sicher nicht. Klar, zuletzt war es fast schon eine Art Hetzjagd: Jeder wollte der Erste sein, der uns schlägt und hat deshalb mit noch mehr Einsatz gespielt. Aber das ist Fußball, wir können stolz auf die bisherige Saison und die gesamte Entwicklung sein. Es ist großartig, was wir in einem Jahr geleistet haben. Eine Niederlage zu kassieren haut uns nicht um, sondern macht uns nur noch stärker. Wir analysieren das Spiel wie jede andere Partie zuvor, wollen daraus lernen und gegen Bochum mit unseren fantastischen Fans im Rücken gegen Bochum gewinnen.“

fci.de: Du hast in deiner Karriere schon einige Spiele gegen Bochum bestritten. Wie beschreibst du deine Erfahrungen mit dem VfL Bochum?

Özcan: „Das sind immer sehr interessante Spiele, bislang war keine langweilige Partie dabei. Sie haben über Jahre hinweg eine gute Mannschaft mit hoher Qualität. Gegen Aalen haben sie mit 4:0 gewonnen und dabei viel Selbstvertrauen tanken können. Doch wir spielen in unserem Stadion und haben tolle Fans, die uns wieder mit allem, was sie haben, unterstützen werden. Wir werden in jedem Fall eine spannende Partie sehen – hoffentlich mit einem positiven Ausgang für uns.“

fci.de: Vielen Dank!