Polak: „Ingolstadt ist bärenstark“

Kapitän der Nürnberger: Jan Polak (Foto: 1. FC Nürnberg)

Polak: „Ingolstadt ist bärenstark“

Gegen den „Club“ aus Nürnberg am 14. Spieltag war es dann doch soweit: Nach 19 ungeschlagenen Auswärtsspielen in Liga Zwei und ganzen 17 ungeschlagenen Ligaspielen hintereinander mussten unsere Schanzer das erste Mal seit September 2013 alle Punkte im fremden Stadion lassen. Vor dem Rückspiel, bei dem die Schanzer nun den Club aus Nürnberg im eigenen Stadion empfangen, haben wir uns mit FCN-Kapitän Jan Polak unterhalten. Viel Spaß!

fci.de: Hallo Herr Polak. Der FCN war der erste Verein, der den Schanzern in dieser Saison eine Niederlage beschert hat. Zuvor war der FCI 19 Mal auf fremden Plätzen ungeschlagen geblieben. Wie haben sie die Partie erlebt?

Jan Polak: Es war das erste Spiel unter René Weiler und wir konnten die neuen Anforderungen gut umsetzten. Jeder hat für den anderen gekämpft. In der ersten Halbzeit standen wir sehr sicher und haben zwei Tore geschossen. Nach dem Platzverweis von Pino wurde es noch einmal eng, aber wir wollten den Sieg und konnten die drei Punkte am Ende in Nürnberg behalten.

fci.de: Bisher konnte der FCI den 1. FC Nürnberg noch nie besiegen. Was für ein Spiel erwartet uns am Montagabend und schafft es der FCN, weiterhin gegen die Schanzer ungeschlagen zu bleiben?
Jan Polak: Es wird ein spannendes Spiel, Ingolstadt wird versuchen den Aufstieg perfekt zu machen, aber da stehen wir dagegen. Wir werden alles versuchen, um den Aufstieg zu verschieben. Die Stimmung im Team ist gut, die wollen wir auch in das Spiel gegen Ingolstadt mitnehmen.
fci.de: Vor der Saison hätten die wenigsten damit gerechnet, dass sich die Schanzer nach 30 Spieltagen an der Tabellenspitze wiederfinden. Was sehen sie als Stärke der Schanzer und worauf müssen sie besonders aufpassen?

Jan Polak: Im Juli haben wir schon ein Testspiel gegen Ingolstadt gespielt. Ich war damals schon von der Qualität der Mannschaft überrascht. Diese Leistung haben sie in dieser Saison bestätigt, Ingolstadt ist ein bärenstarkes Team. Eine Stärke ist, dass sie gute und talentierte Spieler haben, die sich gut durchsetzen können und hinten gleichzeitig Erfahrung zeigen. Darauf müssen wir uns einstellen.

Das komplette Interview mit Jan Polak sowie zahlreiche weitere, spannende Inhalte findet Ihr in der kommenden Ausgabe unseres Schanzer Bladdls.