Rabenschwarzer Sonntag für Frauenabteilung

Die erste Frauenmannschaft musste die erste Niederlage der Saison hinnehmen.
Foto: Florian Staron/kbumm

Rabenschwarzer Sonntag für Frauenabteilung

Augsburg (JG) Einen ganz schwarzen Sonntag erwischten die Mannschaften der Mädchen und Frauenabteilung an diesem Sonntag. Drei Spiele und dreimal stand es am Schluss 2:1 für die Gegner. Die Frauen 1 mussten dabei gegen den TSV Schwaben Augsburg die erste Saisonniederlage hinnehmen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 erzielte Simone Wagner per Foulelfmeter.
Zu Beginn des Spiels legte die Schanzerinnen los wie die Feuerwehr und wollten schnell den ersten Treffer erzielen. Wäre Aline Mailbeck der Ball in der 6. Spielminute nicht zu weit vom Fuß geprallt hätte Sie ganz alleine vor dem Tor den Abschluss suchen können. In der 8. Spielminute setzte sich Vanessa Haim im Strafraum durch aber statt alleine den Torabschluss zu suchen versuchte Sie einen Querpass auf eine Mitspielerin. Dadurch konnte die Abwehr von Schwaben Augsburg den Ball aus der Gefahrenzone klären. In den nächsten Spielminuten dann ein Spiel ohne Höhepunkte auf beiden Seiten. Für den nächsten Höhepunkt sorgten dann der FC I aber leider für das Heimteam aus Augsburg. Völlig unnötig wurde im Mittelfeld ein Ball vertändelt und diesen Ball hob dann Barbara Rauch über die Torhüterin vom FC I Franziska Maier zum 1:0 ins Tor. Nach diesem glücklichen Führungstreffer plätscherte das Spiel weiter Richtung Halbzeit. Aber auch der TSV Schwaben Augsburg wollte dann nach Fehlern nicht nachstehen und so wurde Alina Mailbeck im Strafraum zu Fall gebracht und die gute Schiedsrichterin Jessica Mast pfiff folgerichtig Strafstoß. Diese Möglichkeit ließ sich Simone Wagner nicht entgehen und erzielte in der 40. Spielminute den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel auf Seiten des FC Ingolstadt leider nicht besser, sondern eigentlich hatte man während der ganzen zweiten Halbzeit keine einzige klare Tormöglichkeit. Dies war so der Fall, weil viele Bälle ungenau gespielt wurden oder einfach der letzte Pass nicht ankam. Die weitaus besseren Chancen hatte dann auch das Heimteam. In der 56. Spielminute konnte nach einem weiten Ball Mona Budnick alleine auf das Tor des FC 04 zulaufen. Im allerletzten Moment konnte hier die aufmerksame Torhüterin Franziska Maier durch rechtzeitiges Herauslaufen Schlimmeres verhindern. Auch die nächste Tormöglichkeit für die Mannschaft aus Augsburg. Nach einem Flankenball von der rechten Seite unterlief eine Verteidigerin der Ingolstädterinnen den Ball. Melanie Seidler konnte diesen Ball dann aber nicht verwerten, sondern zielte haarscharf am langen Pfosten vorbei ins Aus. Allerdings dann in der 80. Spielminute doch der Führungstreffer für Schwaben Augsburg. Wieder wurde Mona Budnick mit einem weiten Ball angespielt. Im letzten Moment warf sich hier Franziska Maier vor die Füße der Angreiferin und von Ihr prallte der Ball, zu Melanie Seidler die keine Mühe hatte den Ball über die Linie zu schieben. Da es im weiteren Verlauf keine Ausgleichsmöglichkeit für den FC I gab musste man das Spielfeld nach 90 Minuten als Verlierer verlassen. Jetzt gilt es sich den Mund abzuwischen und nach vorne zu schauen. Denn am kommenden Sonntag um 14 Uhr gibt es für das Team die Möglichkeit dieses Spiel vergessen zu machen. Als Gast am Sportpark wird die Mannschaft vom FFC Wacker München erwartet. Aufstellung FC Ingolstadt 04: Franziska Maier, Simone Wagner, Stefanie Hamberger, Lena Schranner, Alina Mailbeck (62 min. Lena Nickl), Sophie Westermeier, Nadine Zenger (64. Katharina Schmittmann), Anja Ströfer, Annalena Herzog, Vanessa Haim, Ramona Maier,