Saibene: „Lautern ist robust, schnell und gut in Form“

Kann wieder auf Marcel Gaus bauen: Jeff Saibene hat bezüglich der Schanzer Startelf trotzdem die „Qual der Wahl“. (Foto: Bösl/KBUMM)

Saibene: „Lautern ist robust, schnell und gut in Form“

FCI-Coach Jeff Saibene spricht in der Pressekonferenz vor dem ersten Heimspiel des Jahres gegen Kaiserslautern über die Qual der Wahl, einen formstarken Gegner mit viel Qualität und eine Partie, die es in sich haben wird. Maximilian Beister und Peter Kurzweg sind gesperrt, Tobias Schröck und Gordon Büch fehlen verletzt. Marcel Gaus und Thomas Keller stehen hingegen wieder bereit und machen dem Luxemburger die Entscheidungsfindung für die passende Startelf nicht leichter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden