Torwarttalent Lukas Schellenberg bleibt dem FCI erhalten

Lukas Schellenberg mit unserem Technischen Direktor Florian Zehe beim letzten Heimspiel gegen die Münchner Löwen (Foto: FCI).

Torwarttalent Lukas Schellenberg bleibt dem FCI erhalten

Der FC Ingolstadt 04 hält an seinem im Sommer eingeschlagenen Weg fest, hat den Vertrag mit Torwart-Youngster Lukas Schellenberg langfristig verlängert und damit einen weiteren, jungen Spieler aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum über die laufende Saison hinaus an sich gebunden.
Lukas Schellenberg: „Ich fühle mich in Ingolstadt sehr wohl und schätze die Möglichkeit, mich im Profitraining und bei den Jungschanzern zu beweisen. Vor allem als junger Torhüter profitiere ich in großem Maße von der Erfahrung in unserem Team. Ich freue mich über das Vertrauen der Verantwortlichen und werde auch in Zukunft mein Bestes geben.“

Alexander Kunze, Torwarttrainer der Schanzer, sieht in seinem jüngsten Schützling großes Potenzial: „Lukas hat sich vom ersten Tag an mit seiner Art und seinem positiven Charakter super in das Team hineingearbeitet und ist voll integriert. Er muss sicher noch viele Dinge lernen, hat aber die nötigen Fähigkeiten und den Willen, sich jeden Tag zu verbessern. Er ist bereits jetzt ein sicherer Rückhalt für unsere U 21 und wir sind überzeugt davon, dass sich dieser talentierte Junge hier bestens weiterentwickeln wird.“

Als aktuell dritter Torhüter im Schanzer Aufgebot absolvierte der 19-Jährige im TOTO-Pokal gegen Burgwallbach seinen ersten Pflichtspieleinsatz bei den Profis und lief in der laufenden Bayernliga Süd-Saison in bislang 20 Partien für die U 21 des FCI auf.