U 16 siegt mit 2:0 zum Auftakt

U 16 siegt mit 2:0 zum Auftakt

Mit Verspätung startete unsere U 16 in die neue Saison und gewann ihr Auftaktspiel mit 2:0. Die ersten beiden Spiele wurden auf Wunsch der Gegner verlegt. So ergab sich eine sehr lange Vorbereitungsphase und jeder war gespannt auf das erste Punktspiel in der Landesliga Bayern Nord. In der Vorbereitung gelang den JungSchanzern nur einem Sieg, zwei Unentschieden und es gab auch zwei Niederlagen (u. a. 0:1 gegen die Indische U16 Nationalmannschaft).

Die Gastmannschaft stellte sich als körperlich sehr robustes Team vor und versuchte mit aggressivem Pressing unseren Spielaufbau zu stören. Ein weiter Ball von Markus Neuber an die Strafraumnähe ergab nach drei Minuten die erste Torchance für unsere Jungs. Phillip Wolfsfellner nahm den Ball volley und vollendete zum 1:0 Führungstreffer. Beide Mannschaften versuchten nun, einen geordneten Spielaufbau zu forcieren, aber die Abwehrreihen ließen keine Tormöglichkeiten zu. Die Gastmannschaft brauchte bis zur 24. Minute um die erste erwähnenswerte Tormöglichkeit heraus zu spielen. Nach einem gelungenen Spielzug über die rechte Seite verfehlte der freistehende Stürmer per Kopfball aber deutlich unser Tor. Unsere Jungs zeigten gerade in dieser Phase, dass sie mit Einsatz und Selbstbewusstsein gegen körperlich überlegene Mannschaften mithalten können.

Nach der Pause änderte sich nichts am Spielverlauf. Tim Härtel hatte in der 44. Minute das 2:0 auf dem Fuß, doch nach einer tollen Ballannahme im Strafraum verfehlte er das Tor nur knapp. 20 Minuten später machte er aber dann doch das 2:0. Nach einem Zuspiel von Ardit Topalaj vollstreckte er mit der Picke und ließ dem gegnerischen Torhüter dabei keine Abwehrchance. Die Gäste konnten das teilweise sehr hohe Tempo unserer Jungs nicht mehr mithalten, kamen aber durch einen Stellungsfehler unserer Abwehr noch zu einer Torchance. Der erzielte Treffer wurde aber wegen einer klaren Abseitsstellung des Schützen annulliert.

Unsere JungSchanzer zeigten zum Auftakt eine tolle Leistung. Dies war die Bestätigung für die Trainer, dass sie in der Vorbereitung gute Arbeit geleistet haben. Nun kommt am Samstag, 26. 09., die SpVgg Bayreuth (Spielbeginn 14:00 Uhr). Hier gilt es, die Leistung aus dem 1. Spiel zu bestätigen.