U 23: „Müssen uns auf harten Kampf einstellen“

Jubelten zuletzt in Burghausen: Unsere U 23 (Foto: Bösl)

U 23: „Müssen uns auf harten Kampf einstellen“

Erst dem Tabellenführer aus Würzburg getrotzt, dann einen Auswärtssieg in Burghausen eingefahren: Unsere U 23 ist nach einem durchwachsenen Jahresstart wieder in der Erfolgsspur! Beim letzten Heimspiel gegen die Würzburger Kickers erkämpfte sich das Team von Coach Stefan Leitl ein starkes 1:1 in Unterzahl und belohnte sich eine Woche später gegen Wacker Burghausen mit 1:0 und drei Punkten. Nun empfängt der FCI den SV Heimstetten, den die Schanzer im Hinspiel klar mit 3:0 besiegen konnten.

Drei Heimspiele hat unser Nachwuchs noch zu absolvieren, fünf Partien sind es noch insgesamt in der Regionalliga Bayern. Durch die vier Punkte in den letzten beiden Partien finden sich die Schanzer auf Rang Vier der Tabelle wieder, punktgleich mit dem TSV Buchbach. Den Abstand nach oben auf das Spitzentrio Würzburg, 1860 München II und den FC Bayern München II kann der FCI wohl nur noch marginal verändern: Fünf Spiele vor Ende beträgt der Rückstand 13 Punkte. Dennoch ist es eine herausragende Saison für unsere U 23 und die erfolgreichste in ihrer jungen Geschichte.

Auch Stefan Leitl ist stolz auf die „kleine Trendwende“ in den letzten beiden Partien: „Wir hatten eine schwierige Phase, aber die Jungs haben nie aufgehört, an sich zu arbeiten. Jeder will seine Leistung bringen und so geht es jetzt voran“. Dennoch ist Leitl gewarnt, denn beim SV Heimstetten geht es um sehr viel. Der Tabellenvorletzte hat sieben Zähler Rückstand auf einen sicheren Verbleib in der Regionalliga Bayern und wird alles daransetzen, drei Punkte auf der Schanz du entführen: „Wir müssen uns auf einen harten Kampf einstellen, denn sie treten leidenschaftlich auf. Es geht für sie um alles und darauf müssen wir gefasst sein!“.

Es erwartet uns also eine höchst spannende Partie, die am Samstag, 25. April 2015, um 14.00 Uhr im ESV-Stadion angepfiffen wird. Unsere Schanzer brauchen die Unterstützung der Fans und für Dauerkarteninhaber gibt es sogar einen besonderen Vorteil: Sie haben freien Eintritt zu allen Heimspielen der U 23.