U 23 verpasst Ausgleich beim FCB

Mussten sich heute den Bayern geschlagen geben: Unsere U 23 (Foto: Bösl)

U 23 verpasst Ausgleich beim FCB

Trotz drückender Überlegenheit in Halbzeit 2 kam unsere U 23 nicht über ein 0:1 beim FC Bayern München II hinaus. Die Bayern waren durch Herbert Paul in Minute 18 in Führung gegangen, ehe Rico Strieder nach einer Notbremse vom Platz gestellt wurde (37.). Die Schanzer konnten in der zweiten Halbzeit den Gegner gut einschnüren und über weite Strecken dominieren, verpassten jedoch am Ende den Ausgleich in Überzahl.

Nach ereignisarmer Anfangsphase war es der FC Bayern II, der besser in die Partie kam und die Führung durch Herbert Paul erzielte (18.), der einen Diagonalball nutze und Christian Ortag überwand. Der folgenden Druckphase hielten die Schanzer stand, bevor Rico Strieder die Notbremse auspackte und den Hausherren einen Mann Unterzahl bescherte (37.). In einer spannenden 2. Halbzeit waren die Schanzer durch Max Christiansen in der 52. Minute und durch Aloy Ihenacho nur sieben Minuten später dem Ausgleich ganz nah, das nötige Quäntchen Glück fehlte jedoch. Am Ende wollte den Schanzern trotz drückender Überlegenheit der Ausgleich nicht mehr gelingen und so konnte der FCI den Erfolg gegen die „kleinen Bayern“ aus der Hinrunde (1:0) nicht wiederholen.

Bereits am 24. März geht es für unsere U 23 weiter: Dann steht das Nachholspiel gegen den FC Eintracht Bamberg an. Anpfiff in Bamberg ist um 19.00 Uhr.

FC Ingolstadt: Ortag – Zant, Büch, Hagmann (C) – Weiß, Wannenwetsch, Räuber (60. Buchner), Riegger (78. Müller), Christiansen – Günther-Schmidt, Ihenacho (69. Ammari)