U16 – Juniorinnen feiern Herbstmeisterschaft

U16 – Juniorinnen feiern Herbstmeisterschaft

Nach einem verdienten 5:0 Heimerfolg gegen BSG Taufkirchen können die jungen Schanzerinnen auf Platz eins überwintern.
Bereits nach wenigen Spielminuten konnten sich die jungen Mädels die erste Torchance erarbeiten. Nach einem Eckball getreten von Mirjam Lausser kam Kathrin Heidersberger an den Ball, der Kopfball verfehlte allerdings das Tor. Kurz darauf die nächste Gelegenheit, nach einer erneuten Flanke von Mirjam Lausser, kam Veronika Resch frei zum Abschluss, der etwas über das flog. In der 25. Spielminute würde den U-16 Mädels ein Freistoß 20 Meter vor dem Tor von Taufkirchen zugesprochen. Den fälligen Freistoß platzierte Sophie Lausser direkt unter der Latte zum vielumjubelten 1:0 für Ingolstadt. Nur fünf Minuten erarbeiteten sich die Ingolstädterinnen eine Ecke. Der Eckball getreten von Mirjam Lausser wurde kurz auf Laura Fischer ausgeführt, die den Ball direkt in den Strafraum flanken konnte, dort konnte Kathrin Heidersberger mit dem Kopf das 2:0 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff gab es auf Seiten der Schanzerinnen erneut Grund zum Jubeln. Lisa Schmidt konnte sich auf der Außenbahn durchsetzen und den Ball in den Strafraum auf Veronika Resch zurücklegen, die zum 3:0 einschießen konnte. Die Ingolstädter Abwehr um Torfrau Carina Kirzinger, Lisa Schmidt, Julia Weichselbaumer, Sophie Lausser und Laura Fischer konnte an diesem Tag alle Angriffsbemühungen von Taufkirchen bereinigen. In der 50. Minute konnte sich Amelie Feye erneut durchsetzen und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sophie Lausser sicher zum 4:0. Kurz vor der Ende der Partie konnte Mirjam Lausser erneut eine gute Ecke in den Strafraum bringen und den Ball konnte Veronika Resch zum 5:0 Endstand über die Linie drücken. Mit dem sechsten Sieg im siebten Spiel stehen die jungen Schanzerinnen mit 18 Punkten als Herbstmeister fest und dürfen den Winter über auf Platz eins genießen.