U17-Mädels verlieren zu Hause

U17-Mädels verlieren zu Hause

U17-Juniorinnen kassieren empfindliche 1:4-Heimniederlage gegen starke Mädchen vom FFC Wacker München

Nach 3 Auswärtsspielen hintereinander empfingen die U-17 Juniorinnen des FC Ingolstadt 04 am vergangenen Samstag zu Hause die Altersgenossinnen vom FFC Wacker München.

Die Schanzerinnen gingen top motiviert in das Spiel und waren bereit die 3 Punkte nach Hause zu holen. Jedoch fiel das erste Tor zu Gunsten Wacker Münchens ziemlich früh. Die FCI-Mädels hielten sich jedoch weiter tapfer und kämpften sich zurück ins Spiel. Das zweite Tor machten jedoch wieder die Gäste aus München, durch einen Freistoß aus ca. 22 Metern, der perfekt unter die Latte passte, erhöhten diese auf 2:0.

Doch Ingolstadt wehrte sich weiterhin gegen die drohende Niederlage und in der 20. Minute konnte Amelie Feye nach guter Vorarbeit von Bahar Karakas auf 1:2 verkürzen. Doch in der 32. Spielminute schlugen erneut wieder die Münchnerinnen zu und konnten mit ihrem dritten Treffer wieder den 2-Tore-Vorsprung herstellen. Nun wurde es ein richtig heißes und hart umkämpftes Spiel, was auch leider zu einigen Verletzungen von Spielerinnen auf beiden Seiten führte, was wiederum leider auch einige der Zuschauer in Aufruhr brachte,.

Nach der Pause versuchten die Ingolstädterinnen alles, um den Rückstand noch einmal aufzuholen, jedoch gelang es ihnen aufgrund zu vieler Fehlpässe nicht. Im Gegenteil, trotz aller Bemühungen mussten die Schanzerinnen in der 48. Minute sogar noch das 1:4 durch ein sehenswertes Kopfballtor nach einer Ecke hinnehmen.

Bis zum Schlusspfiff veränderte sich der Spielstand nicht mehr und Ingolstadt konnte die 3 Punkte nicht zu Hause behalten.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an unsere Zuschauer, die mitgefiebert und uns unterstützt haben.