Über 21.000 €: Versteigerung der Ukraine-Sondertrikots voller Erfolg!

Besonderes Trikot für den guten Zweck: Die Schanzer liefen gegen Schalke in speziell angefertigten blau-gelben Trikots auf. (Foto: FCI)

Über 21.000 €: Versteigerung der Ukraine-Sondertrikots voller Erfolg!

Noch immer herrscht Krieg in der Ukraine, noch immer sind zahllose Ukrainerinnen und Ukrainer auf der Flucht. Um einen kleinen Beitrag zur Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten zu leisten, trat der FC Ingolstadt 04 im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 in blau-gelben Sondertrikots an, um ein Zeichen der Solidarität und des Friedens zu setzen, aber auch, um direkt helfen zu können. Im Anschluss an das Duell wurden die Unikate unter Fans und Partnern der Schanzer versteigert, wobei schon kurz nach dem Startschuss der Auktion ein überwältigendes Feedback folgte. Am Ende steht so eine Gesamtsumme von 21.787,17 €, mit der die Schanzer in der nächsten Zeit ganz gezielt einzelne Aktionen und Initiativen in der Region zu Gunsten der Bürgerinnen und Bürger aus der Ukraine unterstützen.

An dieser Stelle geht unser besonderer Dank an unsere Partner PUMA und PROSIS für das Entgegenkommen im Sinne der Trikot-Aktion und natürlich an alle Fans und Partner, die diese ganz besonderen Jerseys für den guten Zweck ersteigert haben. Auch die Schanzer Profimannschaft beteiligte sich an der Aktion und ersteigerte ebenfalls eins dieser ganz besonderen Trikotsets.