Vorschau: Im 1. Test begrüßt der FCI den 1. FCH

Lukas Hinterseer und Mathias Wittek bekämpften sich vor zwei Jahren in der 2. Liga. (Foto: Bösl/KBUMM)

Vorschau: Im 1. Test begrüßt der FCI den 1. FCH

Sechs Tage nach dem Trainingsauftakt des FC Ingolstadt 04 findet das erste Testspiel der Profis in der Wintervorbereitung statt. Am kommenden Samstag (7. Januar 2017) treffen die Schanzer auf den 1. FC Heidenheim. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr auf dem Trainingsplatz des FCI am Audi Sportpark. Der Eintritt ist frei.
Der Gegner der Ingolstädter, der 1. FC Heidenheim, startete ebenfalls am 2. Januar in die Vorbereitungsphase. Nach einer Woche in heimischen Gefilden wird der Zweitligist nach dem Testspiel gegen die Schanzer ins Trainingslager nach Spanien aufbrechen. Dort wird das Team von Cheftrainer Frank Schmidt wird dort weitere Testspiele gegen Union Berlin und Drittligist SV Wehen Wiesbaden absolvieren.

Die Mannschaft von der Ostalb trifft nach der Winterpause am 27. Januar 2017 auf den FC Erzgebirge Aue. Der 1. FCH rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenrang und hat lediglich drei Punkten Rückstand auf den Drittplatzierten VfB Stuttgart, die den Relegationsplatz belegen. Man kann also durchaus von einem ambitionierten Team sprechen, zu dem Hauke Wahl, Innenverteidiger des FCI, leihweise bis Saisonende wechselte. Der 22-Jährige wird somit schon nach wenigen Tagen auf seine „alten“ Kollegen treffen.

Für die Donaustädter gilt es nach der ersten Woche in der Vorbereitung erste Eindrücke der erarbeiteten Trainingsinhalte zu erhalten. Dazu werden alle Spieler des Kaders die Gelegenheit haben, sich dem Trainerteam um Cheftrainer Maik Walpurgis zu zeigen: "Wir freuen uns auf den ersten Test. Stand heute wollen wir gegen Heidenheim jeden spielen lassen, sodass sich wirklich alle zeigen können", so der Fußballlehrer.

Gerade für Robert Leipertz wird die Begegnung eine Reise in die Vergangenheit. Der Angreifer der Schwarz-Roten war zwei Jahre lang erfolgreich für den 1. FC Heidenheim aktiv und avancierte dort zu einem der Top-Scorer der zweiten Liga. "Es war eine tolle Zeit in Heidenheim und ich habe nach wie vor guten Kontakt zu einigen Spielern dort. Ich freue mich darauf, am Samstag viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Aber während der 90 Minuten geht es darum, Vollgas für den FCI zu geben", so der 23-Jährige.

Die Partie findet auf dem Trainingsplatz des FC Ingolstadt 04 statt. Anstoß auf "Platz 4" am Audi Sportpark ist um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ein Live-Stream vom Testspiel wird diesmal nicht angeboten. Die Schanzer freuen sich auf viele Fans, die das Team vor Ort unterstützen!