Auf nach Aue: Fan- und Ticketinfos zum Pokalspiel

Zuletzt im März 2015 gegeneinander auf dem Platz: Schanzer und „Veilchen“ treffen im DFB-Pokal wieder aufeinander. (Foto: Bösl/KBUMM)

Auf nach Aue: Fan- und Ticketinfos zum Pokalspiel

Das erste Pflichtspiel steht vor der Tür: Unsere Schanzer reisen am Sonntag, dem 21. August, zur ersten Hauptrunde des DFB-Pokals nach Aue. Bei den Veilchen, die sich bereits mitten im Liga-Alltag befinden, erwartet Marvin Matip, Mathew Leckie und Co. eine schwere Aufgabe. Umso wichtiger ist die Unterstützung der Schanzer Fans vor Ort – Tickets waren im Vorverkauf erhältlich und sind nun noch am Spieltag an der Tageskasse in Aue zu erwerben!
Also auf ins Erzgebirge und unsere Jungs antreiben, um gemeinsam in die nächste Runde einzuziehen.
Wir haben für euch alle wichtigen Infos:

TICKETS

 

Stehplatz (Block G) 13 EUR
Stehplatz ermäßigt (Block G) 11 EUR
Stehplatz Kind (Block G) 9 EUR

Ermäßigung gilt für Schüler bis 18 Jahren, Auszubildende und Studenten bis 27 Jahren, Schwerbehinderte mit Ausweis, FSJ und Bundessozialdienst.Ermäßigung gilt für Kinder bis einschließlich 14 Jahren.FAN-/STADIONINFOSDer Zugang zum Stehplatzbereich für Gäste „Block G“ erfolgt über den Eingang “Lößnitzer Straße”. Am Gästeeingang befinden sich die Tageskassen, sowie eine begrenzte Abgabemöglichkeit für Taschen und Rucksäcke. Um dort längere Wartezeiten zu vermeiden sollte Taschen und Rucksäcke am besten gleich in den Bussen bzw. PKW`s belassen werden. Die Gästekassen öffnen in der Regel 2 Stunden vor dem Spiel. Parkmöglichkeiten:
Fanbusse, 9er Busse und PKW`s parken auf dem Gästeparkplatz „P9“ (direkt neben dem Gästeeingang)  Es wird eine Parkgebühr von 15,- € pro Bus; 3, – Euro pro PKW oder 9er erhoben.

Es wird zwingend eine Anreise über die A72 Abfahrt Hartenstein empfohlen. Von dort weiter in Richtung Aue über die S255 fahren, in Alberoda links in das Gewerbegebiet abbiegen. Von da ab der Beschilderung "Parkplatz" folgen

Stadionordnung, Rollstuhlfahrer-Infos und vieles mehr findet ihr HIER. Auf geht`s, Schanzer!