Kapitän Marvin Matip: „Ab sofort auch Ergebnisse liefern“

Geht voller Überzeugung voran: Kapitän Marvin Matip. (Foto: Bösl/kbumm)

Kapitän Marvin Matip: „Ab sofort auch Ergebnisse liefern“

Seine sechste vollständige Saison-Vorbereitung beim FCI liegt hinter Marvin Matip. Es war auch für den 30-jährigen Kapitän die bisher Längste in der Donaustadt: Durch die vergangene EM in Frankreich liegen zwischen dem letzten Pflichtspiel der Saison 15/16 und dem Pokalauftakt in Aue über drei Monate. Wie der Routinier sich und seine Mitspieler für den Startschuss gerüstet sieht, verrät er fci.de im Interview.
fci.de: Hallo Marvin, nach intensiven Vorbereitungswochen geht es am kommenden Sonntag endlich los. Mit welchem Gefühl schaust du auf das Programm der letzten Wochen zurück?

Matip: Wir haben die Zeit sehr gut genutzt und sind gut gerüstet. Als Mannschaft haben wir permanent Fortschritte gemacht, Woche für Woche. Das war auch einmal mehr am vergangenen Samstag gegen Bremen zu sehen.

fci.de:
Auch wenn das Spiel leider 0:1 verloren wurde, trotz sehr guter Chancen gerade im ersten Abschnitt?

Matip: Wichtiger ist die Gewissheit, dass unser Plan für die neue Saison aufgehen kann. Diese Überzeugung haben wir in der Partie einmal mehr gewonnen – wie gesagt, es ist ein Prozess über die vergangenen Wochen gewesen, aber es ging stetig voran. Klar ist zugleich auch, dass wir ab sofort auch Ergebnisse liefern müssen.

fci.de: Du hast es angesprochen, neben dem Offensivpressing wollen wir in der kommenden Saison auch vermehrt im Ballbesitz Aktionen in der Offensive herausspielen. Was wird den FCI 16/17 unter der Leitung von unserem Trainer Markus Kauczinski deiner Meinung nach darüber hinaus ausmachen?

Matip:
Wir hatten sehr viele Einheiten auf dem Platz und konnten uns daher gut kennenlernen bzw. finden. Klar, dass die jüngsten Neuzugänge Tony und Florent noch nicht ganz so weit sein können, aber das Gefühl ist auch mit ihnen von Anfang an wirklich sehr gut. Auch der FCI 16/17 wird leidenschaftlich und erfolgreich sein. Ich gehe sehr optimistisch in die neue Saison.

fci.de: Was heißt das für unsere Fans konkret?

Matip: Am Ende stehen mindestens drei Teams hinter uns, davon bin ich überzeugt. Wir haben die Qualität.

fci.de: Zunächst geht es aber im DFB-Pokal nach Aue. Abschlussfrage: Was erwartest du im Erzgebirge?

Matip: Bekanntermaßen eine heiße Atmosphäre und einen starken Gegner, der sich in zwei Liga-Spielen schon einspielen konnte. Dort werden wir nur über den Kampf bestehen und alles reinpacken müssen. Klar, dass wir uns am Ende durchsetzten und in die nächste Runde einziehen wollen.

fci.de: Vielen Dank!