„Bubble Soccer“ und „Arrow Tag“: U 15 feiert Saisonabschluss

Voller Einsatz: Beim Bubble Soccer ist Kontakt eindeutig erwünscht.

„Bubble Soccer“ und „Arrow Tag“: U 15 feiert Saisonabschluss

In „Bubbles“ oder mit Pfeil und Bogen: Die U 15-Junioren feierten am Montag ihren Saisonabschluss mit zwei ganz besondern Highlights, denn zur Abwechslung wurde nicht klassisch Fußball gespielt. Stattdessen konnten die Jungschanzer unter anderem ihr Können beim „Bubble Soccer“ beweisen. Hier stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, eingehüllt in so genannte „Bumperz“, einer großen Gummikugel. Bei diesem Spiel ist tackeln ausdrücklich erlaubt und so ging es natürlich sehr körperbetont und actionreich auf dem Spielfeld zu.

Ein weiteres Spiel war das so genannte „Arrow Tag“. Am besten lässt sich Arrow Tag mit Völkerball vergleichen, wie es jeder aus dem Sportunterricht in der Schule kennt. Zwei Teams treten gegeneinander an und wer getroffen wird, der scheidet aus. Die Besonderheit: Die gegnerischen Mannschaften werfen sich nicht mit Bällen ab, sondern beschießen sich mit Pfeilen, die mit einem speziellen Gummi-Aufsatz überzogen sind, um Verletzungen zu vermeiden.

Die Jungs des Trainerteams Christoph Kappel und Thomas Meier waren nach 2 Stunden „spielen“ bei schweißtreibenden Temperaturen ausgepowert und sind nach einer kühlen Dusche zum gemütlichen Teil übergegangen. Die Mannschaft bedankt sich bei Chedly Hachani für die Verpflegung und bei der Future-Games-World aus Manching für das rundum gelungene Event. Die U 15 verabschiedet sich somit offiziell in die wohl verdiente Sommerpause!