Celta de Vigo: Prüfstein für die Schanzer

Härtetest rund zwei Wochen vor dem Pflichtspielauftakt: FCI vs. Celta Vigo.

Celta de Vigo: Prüfstein für die Schanzer

Zwei Wochen vor dem Pflichtspielauftakt des FC Ingolstadt 04 im DFB-Pokal gegen die SpVgg Unterhaching (9. August 2015/Anstoß 16 Uhr) absolvieren die Schanzer ein weiteres Testspiel gegen einen sportlich hochkarätigen Gegner.

Am kommenden Samstag (25. Juli 2015) gastiert der spanische Erstligist Real Club Celta de Vigo im Audi Sportpark. Die Nord-West Spanier, die in der Stadt Vigo am Atlantischen Ozean beheimatet sind, schlossen die vergangene Saison als Tabellenachter in der Primera División ab.
Das Team von Cheftrainer Eduardo Berizzo, das laut Transfermarkt.de einen Gesamtwert von knapp 70 Millionen Euro aufweist, befindet sich aktuell ebenfalls in der Saisonvorbereitung. Zu diesem Zweck „touren“ die Spanier aktuell durch Österreich und Deutschland. Dabei spielten die Galicier unter anderem gegen zwei deutsche Teams aus der 2. Bundesliga. Die SpVgg Greuther Fürth wurde dabei deutlich mit 5:1 besiegt. Die Partie gegen den 1. FC Nürnberg endete 2:2-Unentschieden. Das letzte Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul, für die Neuzugang Lukas Podolski ein Treffer und ein Assist beisteuerte, ging mit 1:2 verloren.
Für den Cheftrainer des FCI hat dieses Testspiel schon eine gewichtige Bedeutung: „Celta de Vigo ist eine super Mannschaft, es wird ein guter und wichtiger Test für uns. Anders als im Trainingslager werden wir auf dieses Spiel deutlich mehr Rücksicht nehmen. Wir freuen uns darauf, in unserem Stadion anzutreten. Gerade auch für die Neuzugänge ist es eine gute Gelegenheit, die Atmosphäre kennenzulernen und sich zu akklimatisieren“, erklärt Ralph Hasenhüttl.

Alle Infos zu den Eintrittskarten gibt es hier.