Die Stimmen nach dem Derby

FCI-Coach Markus Kauczinski (Foto: Bösl/KBUMM)

Die Stimmen nach dem Derby

Erste Derbyniederlage gegen den FC Augsburg in der Bundesliga: Die Fuggerstädter schlagen die Schanzer mit 2:0 nach Treffern von Raul Bobadilla und Halil Altintop in der Schlussphase. Somit verbleiben die Schanzer mit zwei Punkten auf dem 17. Tabellenrang. Nach der Partie fassten FCI-Coach Markus Kauczinski und Augsburg-Trainer Dirk Schuster sowie einige Schanzer das Spiel aus ihrer Sicht auf der Pressekonferenz zusammen. Viel Spaß!
Markus Kauczinski: „Es war statistisch eine ausgeglichene Partie, beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Am Ende sind es aber einzelne Momente, die das Spiel entschieden, was für uns sehr enttäuschend ist. Wir waren in der Offensive zu hektisch und stehen als Verlierer da, was natürlich enttäuschend ist.“

Dirk Schuster: „Wir hatten uns viel vorgenommen und wussten um die Situation in Ingolstadt. Wir wollten aktiv das Spiel gestalten und haben es defensiv gut gemacht. Wir haben unsere Chancen in der ersten Halbzeit nicht genutzt und ein bisschen Glück bei den Ingolstädter Chancen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann gezeigt, dass wir das Spiel gewinnen wollen und haben die richtigen Wechsel gebracht. Also konnten wir das 0:0 in einen Sieg in der Schlussphase umbiegen und nehmen hier drei Punkte mit.“

Martin Hansen: Am Ende war es eine sehr enttäuschende Partie, in der wir mehr mitnehmen hätten können. Aber das spielt jetzt keine Rolle mehr, wir müssen es beim nächsten Mal einfach besser machen. Es war bislang eine sehr harte Saison, aber heute sitzt die Enttäuschung besonders tief.

Romain Brégerie: Wir sind natürlich völlig unzufrieden. Das war ein Derby, ein wichtiges Spiel, in dem wir unbedingt drei Punkte holen wollten. Dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen, schmerzt sehr. Es fehlen einfach entscheidende Dinge, wir schaffen es nicht „zu Null“ zu spielen und das wäre für uns extrem wichtig gewesen.

Die komplette Pressekonferenz im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden