FCI-Frauen verpassen Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft

Ramona Maier trifft zum 2:1 Zwischenstand
Foto: Daniela Heine

FCI-Frauen verpassen Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft

Mit einem 3:3-Unentschieden zu Hause gegen den Hegauer SV verpasste das Team von Alex Ziegler die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft. Die Tore für die Schanzerinnen erzielten Anna- Maria Buckel (2) und Ramona Maier.

Das Spiel plätscherte in den Anfangsminuten so dahin, wie aus dem Nichts mussten die Frauen des FC Ingolstadt 04 den Rückstand hinnehmen. Luisa Radice setze sich nach einem schnell vorgetragenen Konter über die linke Seite durch und passte den Ball scharf nach innen zu Jasmin Sumser. Diese hatte aus kurzer Entfernung keine Probleme und markierte das 1:0 für das Team aus Baden-Württemberg.

Die erste Tormöglichkeit für das Heimteam nach 18 Spielminuten. Nach einem Pass von Alea Röger zielte Stefanie Reischmann mit einem Drehschuss am Tor vorbei. Der Ausgleich zum 1:1 nach einer Ecke von Ricarda Kießling. Der von ihr getretene Ball kam zu Anna-Maria Buckel die mit einem Kopfball den Ball in die Maschen befördert. Bis zur Halbzeit gab es keine weiteren Höhepunkte.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte der FCI dann den Druck auf das Tor der Hegauer. Scheiterte Buckel nach einem Anspiel von Vanessa Haim noch, machte es kurt später Ramona Maier nach einem Angriff über Nadine Zenger und Ricarda Kießling besser. Diese bediente Maier mit einem Querpass und diese hatte keine Mühe für die Führung zu sorgen. Den nächsten Treffer hatte nach 69. Spielminuten Alina Mailbeck auf dem Fuß. Mit einem Freistoß scheiterte Sie jedoch an der Unterkante der Latte.

Dann der Gegenschlag: Ein direkt verwandelter Freistoß aus 25 Meter von Anja Hahn schlug unhaltbar für Anna-Lena Daum unter der Querlatte ein (75.). Doch die Freude über den Ausgleich währte nicht lange. Die erneute Führung der Schanzerinnen gelang nach einem schönen Flankenball von Nadine Zenger von der linken Seite. Dieser wurde mit einem wuchtigen Kopfball von Buckel unter die Querlatte zum 3:2 verwandelt.

Leider brachte aber das Team von Alex Ziegler diese Führung nicht über die Zeit und der Hegauer SV konnte nach 85. Spielminuten durch Luisa Radice einmal mehr den Ausgleich erzielen. Dies war dann auch der Schlusspunkt zum 3:3-Endstand. Am Mittwoch geht es bereits weiter mit einem Nachholspiel beim SV Alberweiler. Mit einem Sieg könnten die FCI Frauen den Vorsprung auf acht Punkte gegenüber dem SC Sand ausbauen.

Aufstellung FC Ingolstadt 04: Anna-Lena Daum, Lena Nickl (67 min. Anna-Lena Fritz), Andrea Heigl (46 min. Nadine Zenger), Jana Rippberger, Alina Mailbeck, Vanessa Haim, Alea Röger, Ricarda Kießling, Stefanie Reischmann, Anna-Maria Buckel, Ramona Maier