Frauen 2 gewinnen beim TSV Gilching

Herbstmeisterschaft für die zweite Mannschaft

Frauen 2 gewinnen beim TSV Gilching

Bei Temparaturen um fast 20°C traten die Frauen 2 am sonntagvormittag bei der ersten Frauenmannschaft des TSV Gilching an. Von vornherein war klar, dass es in Gilching ein heißer Tanz um die drei Punkte werden wird. Am Ende stand dann aber ein 2:1 Sieg und damit auch die vorzeitige Herbstmeisterschaft für die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt 04.
Nach kurzem abtasten erspielte sich Gilching einige gute Torchancen, ehe die Schanzer Mädels mit dem ersten konsequent gespieltem Angriff die Führung erzielten. Der Ball wurde von der linken Angriffseite am Strafraum quer gelegt, Johanna Appel konnte sich den Ball noch zurechtlegen und hämmerte den Ball aus 16 Meter unhaltbar in die Maschen. Dieses Tor gab der jungen Schanzer Mannschaft etwas Sicherheit, Gilching wurde im Mittelfeld aggressiver gestört oder es war spätestens bei der erneut gut mitspielenden Jasmin Podlech Schluss. Selbst konnte man mehrmals abschließen, allerdings fehlte bei den Schüssen oft die Power, um die Abwehr und die Torhüterin in Verlegenheit zu bringen. Nach der Pause kam Gilching besser aus der Kabine. Nach einem abseitsverdächtigen Anspiel auf Annika Doppler – Jasmin Podlech konnte diese noch nach außen abdrängen – erzielte sie mit einem Kunstschuss den nicht unverdienten Ausgleich. Dies passierte in der 53. Spielminute. Ingolstadt verlor jetzt die Linie, fing sich erst nach 70 Minuten wieder und es konnte die eigene Abwehr wieder entlastet werden. Der 2:1-Endstand konnte dann nach einer Standardartsituation erzielt werden. In der 76. Minute wurde ein von Jenny Riedl getretener Freistoß von Anja Neff ins Tordreieck der Gilchinger verlängert. Gilching drängte anschließend nochmal auf den Ausgleich, ehe der Schiedsrichter die Schanzer Spielerinnen, Trainer und Fans nach 95 gespielten Minuten erlöste. Nach diesem Sieg und dem gleichzeitigen unentschieden der beiden Verfolger TV Altötting und dem SC Amicitia München konnte man vorzeitig die Herbstmeisterschaft feiern. Am kommenden Wochenende treten die Frauen 2 zum letzten Vorrundenspiel am heimischen Audi-Sportpark gegen den FSV Höhenrain an. Anstoß ist am Sonntag um 12 Uhr. Aufstellung: Jasmin Podlech – Julia Steurer, Nora Wagner, Anja Kreitmeir, Lisa Reitzer (60. Susanna Renz) – Johanna Appel (75. Maria Gruber), Jenny Seidenschwarz (64. Jennifer Riedl), Julia Heine, Lisa Semmler – Anja Neff – Franziska Ihrler (46. Yvonne Hierl)