Frauen 2 spielen 1:1 in Bad Aibling

Foto: Florain Staron/kbumm

Frauen 2 spielen 1:1 in Bad Aibling

Bad Aibling (ME)

Nach den starken Auftritten in den vergangenen beiden Spielen, in Hof und daheim gegen Greuther Fürth, konnten die Schanzerinnen, vor allem wegen einer schwachen ersten Hälfte, nicht an diese Leistung anknüpfen, und so kamen die Ingolstädterinnen nicht über ein 1:1 in Bad Aibling hinaus.

Die Ingolstädterinnen taten sich schwer in die Partie zu finden, vor allem gegen das starke Zweikampfverhalten der Gastgeberinnen hatten die Mädels am Anfang wenig dagegen zu setzen. Das Hauptgeschehen spielte sich im Mittelfeld ab und so dauerte es bis zur 30. Minute, bis es die erste Möglichkeit für die Schanzerinnen gab: Yvonne Hierl konnte sich über außen durchsetzen und die Flanke auf Lisa Semmler bringen, doch die Torhüterin konnte den Schuss von Lisa Semmler klären. Kurz vor der Halbzeit hatten war dann das Glück auf Seiten der Schanzerinnen, ein Freistoß von den Gastgeberinnen sprang von der Latte zurück ins Spielfeld. So ging es mit einem 0:0-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Aus der Kabine kam eine andere Mannschaft. Die Mädels hielten in den Zweikämpfen dagegen und konnten sich spielerisch einige Torchancen erarbeiten.  Nach einer Balleroberung von Melina Prawda konnte die starke Torhüterin der Gäste den Schuss von Alea Röger mit einer klasse Reaktion entschärfen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnte Bad Aibling in der 67. Spielminute das 1:0 erzielen. Aber die Schanzer Mädels ließen sich davon nicht beeindrucken und nur vier Minuten später konnte Alea Röger im Mittelfeld den Ball erobern und Lisa Semmler freispielen, die zum 1:1 vollenden konnte. In der letzten Viertelstunde versuchten die Ingolstädterinnen den Siegtreffer zu erzielen, doch die Gästetorhüterin konnte mit guten Paraden den Punkt festhalten.

Somit holten die Frauen 2 aus den neun möglichen Punkten der englischen Woche sieben.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 13.10 in Thenried statt.