Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Ein Tor, das ihm gut tut: Patrick Sussek erzielte das 1:2 (Foto: Meyer / KBUMM).

Mut und viel offensiver Wind beim 1:2 gegen den FCH

Viele Chancen und einige Strafraumszenen, letztlich zwei viel zu einfache Gegentore: Der FCI unterliegt dem 1. FC Heidenheim letztlich knapp mit 1:2, darf aber viel Positives aus dem zweiten Freundschaftsspiel der Vorbereitung mitnehmen. "Das war ein richtig guter Test gegen eine Spitzenmannschaft aus der 2. Bundesliga. Phasenweise waren die Heidenheimer uns fußballerisch überlegen, aber wir hatten deutlich mehr Torgelegenheiten. Die Gegentreffer bekommen wir zu einfach, aber gerade der Auftritt unserer jungen Spieler war vielversprechend", bilanzierte Direktor Sport Michael Henke.

Allein in der Startelf standen mit Fabijan Buntic, Maximilian Wolfram, Jalen Hawkins, Justin Butler und Filip Bilbija fünf Akteure, die 23 oder deutlich jünger waren. Es sollten in der zweiten Hälfte noch einige dazukommen - doch eins nach dem anderen.

Zunächst begann die Partie hochkonzentriert auf beiden Seiten, die Schanzer kamen gut in die Begegnung und fanden schnell Sicherheit. Quasi aus dem Nichts kamen die Gäste in den Strafraum, dort traf Jonatan Kotzke seinen Gegenspieler der Unparteiische zeigte direkt auf den Punkt. Dennis Thomalla scheiterte zunächst an Buntic, vollstreckte aber im Nachfassen (9. Minute). Jetzt drehten die Gastgeber auf. Im 4-1-4-1 immer wieder über die rechte Seite kommend, fand Maximilian Wolfram mit einer strammen Hereingabe FIlip Bilbija. Der Youngster setzte den Ball per Kopf an die Latte (17.). Kurze Zeit später war schon wieder der agile Offenspieler beteiligt, köpfte aber aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei (21.).

Besser machten es die Heidenheimer. Ein Steilpass ging eigentlich an Freund und Feind dabei, doch während die FCI-Defensive zögerte, setzte Merveille Biankadi nach und platzierte das Spielgerät in die Maschen (26.). Ärgerlich wie auch unnötig, denn der Spielverlauf entsprach zu dem Zeitpunkt keinesfalls einem 0:2. Entsprechend motiviert wirkten die Hausherren auch in der Folgezeit: Justin Butler scheiterte zunächst aus spitzem Winkel (30.), dann parierte Vitus Eicher den Abschluss des 19-Jährigen.sensationell (33.). Eicher musste auch in der 41. noch einmal alles reinstecken, um den Anschluss zu verhindern. Dann war erst einmal Schluss im Audi Sportpark.

Der zweite Abschnitt begann etwas ruhiger, erst mit dem großen Wechselspiel in der 65. Minute kam noch einmal richtig Leben in die Bude. Zunächst setzte Außenbahnflitzer Jalen Hawkins den Ball deutlich am Gehäuse vorbei (66.), dann war einmal mehr Eicher einmal mehr gefordert (71.). Im Gegenzug war Buntic dann schnell unten, als ein Freistoß auf sein Tor jagte (78.). Auf der anderen Seite versuchte sich auch Maximilian Wolfram, der nun über die linke Seite kam, aus der Distanz. Doch der "Künstler", wie Tomas Oral ihn nach seinem Sensations-Freistoß in Unterhaching taufte, setzte zu hoch an (80.). Klasse war dann jedoch das Zusammenspiel von Rico Preißinger mit Patrick Sussek, der zunächst auf der rechten Abwehrseite, dann auf der vorderen Position rechts agierte. Der 20-Jährige vollendete hochverdient zum 1:2.

Ein letzter Schanzer-Versuch landete neben dem Tor und so endete der zweite von insgesamt drei Tests in der Corona-erschwerten Vorbereitung. Am Samstag geht es noch gegen den 1. FC Schweinfurt 05.

Aufstellung: Buntic - Heinloth (46. Sussek), Kotzke (65. Antonitsch), Paulsen, Kurzweg (65. Büch) - Gaus (65. Kraus) - Hawkins (65. Preißinger), Krauße (72. Neuberger) , Bilbija, Wofram - Butler (65. Meikis, 72. Ayensa)

Weitere News

FCI.TV: Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Unterhaching

"Wir sind mit dem Kader sehr zufrieden, was die Stärke und die Positionierung angeht!" - Kurz vor dem oberbayerischen Duell gegen Unterhaching ...

mehr...

Ticketverkauf, neues Bezahlsystem u.v.m: Die Heimspielinfos vor dem ...

Derby-Time im Audi Sportpark und wieder können gut 3.000 Schanzer-Fans dabei sein. Wir haben alle Infos für euren Stadion-Besuch zusammengetragen. Wir ...

mehr...

FCI.TV: Jungschanzer Tor des Monats September

Ein sehenswerter Schuss aus 18 Metern in den Winkel: Unser Schanzer Gordon Büch half bei den Jungschanzern aus und erzielte das 2:1 im Testspiel der U ...

mehr...