Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Tim Kraus und Die Schanzer U 21 mussten gegen Bayreuth eine Testspiel-Niederlage hinnehmen, wollen in der Liga aber den nächsten Erfolg einfahren (Foto: Meyer/KBUMM)

U 17 mit Traumstart - U 16 und U 15 siegen erstmals - Alle Resultate

Licht in der Liga, Schatten bei den Tests: Während es für den jüngeren FCI-Nachwuchs im Ligabetrieb richtig gut lief, mussten die älteren Jungschanzer im Rahmen ihrer Testspiele Niederlagen hinnehmen, brennen aber schon wieder auf ihre Aufgaben in der regulären Saison. Wie die Partien im Detail verliefen, haben wir wieder für euch zusammengefasst!


U 21: Lehrreiches Testspiel gegen Regionalligist

Die pflichtspielfreie Woche genutzt hat die U 21 des FC Ingolstadt 04. Für die Truppe von Thomas Karg stand der Härtetest gegen den Regionalligisten aus Bayreuth an. Obwohl die Jungschanzer in der ersten Halbzeit ein Chancenplus zu verbuchen hatten, liefen sie nach 45 Minuten einem 0:2-Rückstand hinterher. Besonders bitter: Beim ersten Treffer half der erste Offizielle entscheidend mit, hatte er doch ein Stürmerfoul der Hausherren nicht geahndet. So brachte die SpVgg - nach einer Ecke - den zweiten Ball vor den FCI-Kasten, wo Dominik Schröder vom fränkischen Angreifer Steffen Eder zu Boden gerissen wurde. Zweiter köpfte die Heimelf kaltschnäuzig zur Führung (19. Spielminute). "Eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters", beurteilte Trainer Karg nach dem Testspiel die Szene. Auch das zweite Gegentor kassierten die Ingolstädter nach einer Standardsituation: Nach einer Hereingabe stimmte die Manndeckung im eigenen Sechzehner nicht, was Patrick Weimar mit dem 2:0 bestrafte (34.).

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gastgeber dann das Geschehen - und legten nach: Ivan Knezevic erhöhte auf 3:0 (67.). Dabei handelte es sich auch um den Endstand. "Betrachtet man den gesamten Verlauf der Begegnung, konnten wir Bayreuth zu jeder Zeit Paroli bieten. Das Ergebnis fällt demnach deutlicher aus als das Duell letztlich wirklich war."

Dennoch war das Aufeinandertreffen lehrreich für die Donaustädter, die am kommenden Sonntag (14 Uhr) das nächste Spiel in der Bayernliga Süd vor der Brust haben. Dann empfangen die Schwarz-Roten den TSV Schwaben Augsburg.
 



U 19 unterliegt dem Chemnitzer FC

Das aufgrund der Länderspielpause "freie" Wochenende nutzte unsere U 19, um gegen den Chemnitzer FC aus der Bundesliga Nord / Nordost zu testen. Jedoch erwischten die Schanzer einen rabenschwarzen Tag und verloren mit 0:5 (0:3) gegen den CFC. Einige - vor allem wichtige Erkenntnisse - konnten dieser Partie natürlich trotzdem abgewonnen werden. Nun gilt der volle Fokus auf das Darmstadt-Spiel am kommenden Samstag (11 Uhr) im heimischen ESV-Stadion.
 



Erster Heimsieg für U 17

Die Jungschanzer schlagen in der Nachholpartie des 1. Spieltags den TSV 1860 Rosenheim deutlich mit 4:0. Trotz einer Blitzführung nach drei Minuten, kamen die Jungschanzer nicht so gut ins Spiel und schafften es anfangs noch nicht der Begegnung einen Stempel aufzudrücken. Kurz vor dem Pausentee waren die Donaustädter dann nach einem Standard erfolgreich. Ein Spiegelbild des zweiten Treffers war das dritte Tor, direkt nach dem Seitenwechsel. So nahmen die Ingolstädter den euphorisierten Rosenheimer, die mit viel Energie aus der Halbzeit kamen, den Wind aus den Segeln. Die Jungschanzer ließen in den Restminuten der 2. Halbzeit nichts mehr anbrennen und erhöhten mit einem Traumtor auf 4:0. Am kommenden Wochenende geht es für die U 17 zum Tabellenführer nach Burghausen.
 



U 16 holt ersten Saisonsieg in Ismaning

Nachdem die U 16 in den ersten beiden Ligaspielen in der Schlussphase jeweils noch den Ausgleich schlucken musste, sollte sie es in Ismaning deutlich besser machen. Denn nach einer sehr engagierten und effektiven Vorstellung stand letztlich ein klares 6:1 (4:0) zu Buche. Dabei profitierten die Jungschanzer vor dem 1:0 von einem individuellen Fehler des Ismaninger Innenverteidigers, den der gegnerische Torwart nur durch ein Foul wettmachen konnte. Und der daraus resultierende Strafstoß saß - die U 16 ging mit 1:0 in Führung. Im Anschluss erhöhten die Ingolstädter nach einer Freistoßflanke per Kopf auf 2:0. Wenige Minuten später war es abermals eine Standardsituation, die den dritten Treffer brachte, diesmal ging der Bude eine Ecke voraus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nahmen die Jungschanzer erneut eine Ergebniskorrektur per Kopf vor und es stand 4:0.

Nach dem Seitenwechsel schöpfte Ismaning, nach dem schnellen Anschlusstreffer, zwar noch kurz Hoffnung, durch zwei weitere Tore erstickte der FCI-Nachwuchs diese jedoch umgehend im Keim. Somit stand der erste Dreier frühzeitig fest, weitere Chancen blieben ungenutzt. U 16-Trainer Kevin Ulrich nach dem Schlusspfiff: "Zu einer engagierten Leistung kam heute auch endlich mal das Spielglück dazu, was uns in den letzten beiden Partien fehlte. Alles in allem geht der Sieg natürlich absolut in Ordnung, vor allem da wir des Gegners Fehler konsequent bestraft haben. Nächsten Sonntag wartet mit den noch verlustpunktfreien Deisenhofenern erneut eine schwere Aufgabe auf uns."
 



Testspielniederlage und Ligasieg der U 15

Am Mittwochabend gastierten die Jungschanzer zu einem Testspiel bei der Eintracht aus Freising und verloren dabei mit 0:1. Der FCI-Nachwuchs tat sich bereits in der ersten Halbzeit schwer sich gegen die Heimelf zu behaupten. Nichtsdestotrotz ging es mit einem unspektakulären 0:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang vergaben beide Teams einen Foulelfmeter, wobei den Gastgebern mit der letzten Aktion im Spiel ein sehenswerter Treffer zum 1:0 Endstand glückte.

Bereits drei Tage später stand dann das vierte Punktspiel in der Regionalliga Bayern auf dem Plan. Die Jungschanzer trafen zu Hause auf die Münchner Löwen. In einem umkämpften oberbayerischen Duell schaffte es der FCI in der 15. Minute per Freistoß in Führung zu gehen. Nach 45 Minuten wollten die Münchner am Spielstand drehen und erhöhten den Druck. Ihre Drangphase wurde mit dem zwischenzeitlichen 1:1 belohnt. Rund zehn Minuten vor dem Ende der Partie bekamen die Ingolstädter einen Handelfmeter zugesprochen und verwandelten diesen souverän zum 2:1. Am Ende reichte die knappe Führung für den ersten Sieg der Jungschanzer in dieser Saison. U 15-Trainer Fabian Reichler nach der Begegnung: "Wir sind froh, den ersten Saisonsieg eingefahren zu haben und wollen jetzt unbedingt nachlegen!"

Weitere News

FCI.TV: Geschäftsführer Manuel Sternisa nach dem Spiel in ...

Nach dem Auswärtsspiel der Schanzer gegen die "Roten Teufel" richtete sich Geschäftsführer Manuel Sternisa an die Fans des FC Ingolstadt 04 sowie die ...

mehr...

Montagabend in Meppen: Termine für die Spieltage 13 bis 16 sind da

Der Deutsche Fussballbund (DFB) hat am Donnerstagnachmittag weitere Spieltermine bekanntgegeben und dem FCI dabei erstmals ein Montagsspiel in der ...

mehr...

Leider ohne Zuschauer: So spielt der FCI-Nachwuchs

Während unsere Schanzerinnen am kommenden Wochenende einmal durchpusten können, geht es für die Junioren des FC Ingolstadt 04 Schlag auf Schlag ...

mehr...